1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Labor-Mitarbeiter im Dauerstress

  8. >

Dr. Armin Kuhlencord testet die Abstriche der Patienten der Paderborner Kliniken – bis zu 40 Prozent positiv

Labor-Mitarbeiter im Dauerstress

Paderborn

„Wir arbeiten am Limit, von einer 40-Stunden-Woche sind wir weit entfernt“, sagt Dr. Armin Kuhlencord. Der Facharzt für Laboratoriumsmedizin leitet das LADR-Zentrum am Paderborner Brüderkrankenhaus. Es hat sich auf PCR-Tests für die kritische Infrastruktur spezialisiert. Untersucht werden im Labor die Abstriche der Patienten aller Paderborner Krankenhäuser.

Von Dietmar Kemper

Eine Assistentin bereitet in einem Labor PCR-Tests auf das Corona-Virus von Patienten für die Analyse vor. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

„Für Krankenhäuser ist es wichtig, schnell zu wissen, ob ein Patient positiv ist und auf die Corona-Station gebracht werden muss“, erläutert Armin Kuhlencord. Klarheit herrsche in der Regel nach spätestens sechs Stunden, an Wochenenden könne es auch länger dauern. Zu den Abstrichen von Patienten kämen die von Arzthelferinnen in den Praxen hinzu, wenn bei ihnen der Selbsttest positiv ausgefallen ist. Der Abstrich werde dann direkt ins Labor an der Husener Straße gebracht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE