1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Libori light lockt mit neuen Attraktionen

  8. >

Kirmespark auf dem Paderborner Maspernplatz

Libori light lockt mit neuen Attraktionen

Paderborn

Es ist ein Hoffnungsschimmer für die arg gebeutelte Schaustellerbranche. Von Samstag, 24. Juli, an gibt es im Rahmen von  Libori light  neun Tage lang wieder eine Kirmes in der Stadt.  50 Betriebe bauen dazu auf dem Maspernplatz ihre Buden und Fahrgeschäfte auf.

Von Jörn Hannemann

Das Fahrgeschäft Jetlag ist erstmals in Paderborn zu sehen. Die Neuheit bietet in zwölf Gondeln 24 Piloten Platz, die unabhängig voneinander in einem 130-Grad-Winkel umherschleudern. "Dabei werden Geschwindigkeiten von bis 100 Stundenkilometern erreicht", sagt Junior-Chef Louis Weber.   Foto: Jörn Hannemann

Auch wenn die Liborikirmes in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie deutlich kleiner ausfällt, können sich Besucher trotzdem auf ein Riesenrad freuen. Mit seinen 38 Meter Höhe und 26 Gondeln ist das "Movie-Star" bereits von weitem zu sehen und vielen schon von der Herbstlibori bekannt. 

Neue Attraktionen

Erstmals in Paderborn zu erleben sind die Fahrgeschäfte Voodoo-Jumper und Jetlag, die für Nervenkitzel sorgen sollen. So bietet der Jetlag, eine Neuheit aus Moers, in zwölf Gondeln 24 Piloten Platz, die mit einer Geschwindigkeit von über 100 Stundenkilometern umhergewirbelt werden.

Mit dabei sind Klassiker wie der Break-Dance der Familie Dreher-Vespermann, der Autoscooter Lowrider der Familie Petter, der Musik-Express von Krause, das Paderborner Pferdekarussell von Noack-Steuer und für die etwas kleineren Gäste Timmy´s Zeitreise von Bröckling, Schemels Kinderkarussell von Perl sowie das beliebte Bungee-Trampolin von Böttner. Ebenfalls mit dabei und für viele ein "Muss" auf Libori sind das Schinderhannes-Steakhaus von Gerhard Friedt und die Altdeutsche Bierstube von Heiner Heitmann.

Spaß für die gesamte Familie versprechen Fahrgeschäfte wie Scheffer's fliegende Frösche, das Pferderennen Kentucky-Derby von Marc Petter sowie  American Basketball von Marlon Thelen. Das Laufgeschäft "Ghost - Der Geisterdschungel" garantiert mit Skeletten, Totenköpfen und einem unterhaltsamen Parcours über mehrere Ebenen schaurig-schöne Momente auf. 

Welche Corona-Auflagen für die Kirmes würden bei Inzidenzstufe 1 gelten?

Der Eingang zum Kirmespark liegt vor der Paderhalle. Im Testzentrum in der Paderhalle gibt es im Zweifelsfall auch die Möglichkeit einen Corona-Test durchführen zu lassen. Um mögliche Warteschlangen vor dem Eingang zu vermeiden, wird geraten, wenn möglich, sich bereits im Vorfeld testen zu lassen.

Weitere Informationen zum Kirmespark und den Corona-Schutzauflagen zu Libori light gibt hier bei der Stadt Paderborn.

Startseite