1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Linksfraktion fordert Stopp der Paderborner Lösung

  8. >

Streit um Pixel-Pass für Gäste und Gastgeber im Digitalausschuss – Kreis soll Luca-App-Modellregion werden

Linksfraktion fordert Stopp der Paderborner Lösung

Paderborn

Die Zettelwirtschaft bei der Kontaktnachverfolgung war sowohl für Gastronomen und Kulturveranstalter als auch für deren Gäste umständlich, nervig und wegen fehlender, falscher oder unleserlicher Angaben auch nicht immer zielführend. Der Ansatz der Stadtverwaltung Paderborn, mit der Entwicklung des Pixel-Passes unbürokratisch eine datenschutzkonforme und einfache Lösung zu schaffen, erhielt dennoch wenig Beifall vom Ausschuss für Digitalisierung und E-Government.

Maike Stahl

Solche Listen wurden von Gastgebern nach dem ersten Lockdown genutzt, um die Nachverfolgung von Kontakten zu ermöglichen. Sie sollen durch eine bessere Lösung ersetzt werden. Foto: dpa/Fabian Strauch

Die FDP hatte bereits im Vorfeld kritisiert, dass die Gefahr bestehe, dass die Bürger durch eine Vielzahl technischer Neuerungen den Überblick verlieren könnten und die zur Verfügung stehenden Möglich­keiten deshalb nicht optimal ausgenutzt würden. Es sei nicht die Aufgabe der Stadt, in diesem Zusammenhang eine technische Lösung zu entwickeln.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!