1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Lions Club unterstützt Hospizdienst

  8. >

Spendenbereitschaft der Paderborner kann Ausfall des Glühweinverkaufs ausgleichen

Lions Club unterstützt Hospizdienst

Paderborn

Der Lions Club Paderborn-Carolus unterstützt die Arbeit des ambulanten Hospizdienstes „AchtsamZeit“ mit 10.000 Euro. Das Geld soll für die Ausbildung ehrenamtlicher Mitarbeiter von „AchtsamZeit“ verwendet werden. Der Hospizdienst ist der lokale Schwerpunkt der Lions Spenden-Aktivitäten im Jahr 2021.

wn

10.000 Euro für den Hospizdienst „AchtsamZeit“ überreichte Lions-Activity-Beauftragter Peter Bee an Ulrike Molitor. Foto: VKA/Flüter

In den vergangenen Jahren hatte der Lions Club Paderborn-Carolus die Gewinne, die er mit einem Glühweinstand auf dem Paderborner Weihnachtsmarkt erzielte, für soziale Projekte gespendet. Diese Einnahmequelle fiel 2020 wegen der Corona-Pandemie weg. Zusammengekommen ist der hohe Spendenbetrag deshalb vor allem durch die große Spendenbereitschaft der Lions-Club-Mitglieder.

„Leider konnte der Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Wir freuen uns aber umso mehr über die eingegangenen Spenden“, sagt Peter Bee, der Spendenbeauftragte des Lions Clubs.

Globale Projekte des Lions Club Paderborn-Carolus sind die „Missionare auf Zeit“ der Salzkottener Franziskanerinnen und die Afrika-Missions-Projekte der Missionsschwestern vom Heiligen Blut in Neuenbeken.

Über diese großzügige Spende freuen sich Ulrike Molitor und ihr Team natürlich sehr. Das Geld wird für die Ausbildung neuer ehrenamtlicher Hospiz-Begleiterinnen und -Begleiter eingesetzt. Ein neuer Kursus hat gerade im Januar begonnen. „Wir versuchen verstärkt, auch junge Menschen für diese Aufgabe zu gewinnen“, sagt Ulrike Molitor. Zurzeit engagieren sich 20 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen des Hospizdienstes (www.vka-achtsamzeit.de).

„AchtsamZeit“ begleitet Bewohner in den Paderborner Altenzentren des Vereins katholischer Altenhilfeeinrichtungen in ihrer letzten Lebensphase – ein bislang nicht immer ausreichend berücksichtigter Einsatzbereich der Hospizarbeit in der stationären Pflege. Das war für den Lions Club Paderborn-Carolus ausschlaggebend bei der Entscheidung, „AchtsamZeit“ auch über das Jahr 2021 hinaus zu unterstützen, betont Spendenbeauftragter Peter Bee: „Wir wollen vor Ort mit unseren Spenden eine Anschubfinanzierung für neue wichtige Projekte leisten und diese dann auch weiter fördern.“ Das Spendenkonto: Förderverein Lions Club Paderborn-Carolus, Bank für Kirche und Caritas (BKC), IBAN DE74 4726 0307 0015 9003 00.

Startseite