1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Paderborn: Mehr als 500 Menschen zur Maikundgebung erwartet

  8. >

Gewerkschaften wollen am 1. Mai in Paderborn für ein "solidarisches Miteinander" werben

Mehr als 500 Menschen zur Maikundgebung erwartet

Paderborn

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB), IG Metall, Verdi, EVG und weitere Gewerkschaften wollen am Tag der Arbeit zur traditionellen Maikundgebung „in Zeiten tiefgreifender Veränderungen für ein solidarisches Miteinander“ werben.

Von Jörn Hannemann

Hoffen auf eine große Beteiligung an der Maikundgebung (von links): Thomas Trittin (Verdi), Ulrich Koch (EVG), Anke Unger (DGB OWL), Rolf Bücker (DGB-Kreisverband), Ina Reber (DGB OWL) und Konrad Jablonski (IG Metall). Foto: Jörn Hannemann

„Frieden, Gerechtigkeit und sozialer Zusammenhalt kommen nicht von selbst. Sie müssen immer wieder gemeinsam erkämpft werden.“ So lautet das Motto bewusst „Ge-Mai-nsam Zukunft“ gestalten.

„Nie wieder Krieg“

Dabei wird es auch um den Angriffskrieg auf die Ukraine gehen: „Wer hätte gedacht, dass wir Frieden nochmal an die erste Stelle setzen müssen?“, fragte Konrad Jablonski, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Paderborn. „Einen Angriffskrieg gegen ein Bruderland zu führen – dagegen muss europaweit angegangen werden“, fordert Ulrich Koch von der Eisenbahnverkehrsgesellschaft EVG. Die Botschaft des DGB laute daher „Solidarität, Frieden und Selbstbestimmung für die Ukraine! Nie wieder Krieg – Die Waffen nieder!“, betonte DGB-Gewerkschaftssekretärin Ina Reber.

Gerade in Krisenzeiten und Zeiten des Wandels würden die Menschen Sicherheit brauchen. Klimaschutz, Digitalisierung und Globalisierung seien große Herausforderungen, warnte Reber. „und könne nur mit einer starken Mitbestimmung und einer hohen Tarifbindung erfolgreich gestaltet werden“.

Knut Giesler spricht als Hauptredner

Mehr als 500 Menschen werden zur Kundgebung am 1. Mai erwartet, die um 10 Uhr auf dem Rathausplatz startet. Um 11 Uhr eröffnet DGB-Vorsitzender Rudolf Bücker die Veranstaltung auf dem Schulhof des Theodorianum. Bürgermeister Michael Dreier hält ein Grußwort, bevor Knut Giesler, Bezirksleiter der IG Metall NRW die traditionelle Mairede hält. Auch streikende Erzieherinnen sollen zu Wort kommen: „Viele sind so verzweifelt, dass sie nicht gehört werden“, betonte Unger. Mit Livemusik der Band Touch of Sound, Imbiss und Getränken soll der Tag der Arbeit festlich ausklingen.

Betriebsratswahlen in vielen Unternehmen

Thematisiert werden dann auch die Betriebsratswahlen in den rund 28.000 Betrieben. Viele Mitarbeiter hätten bereits gewählt. Als letztes großes Unternehmen stehen im Benteler-Werk an der Talle noch Wahlen für die etwa 2000 Beschäftigten aus.

Zur Gegenfinanzierung der Krisen, sei es Corona-Pandemie oder Ukraine-Krieg, dürfe es zu keinem Sozialabbau kommen: „Wir werden auch aufmerksam beobachten, wie sich die rasant steigenden Lebenskosten entwickeln. Das ist über eine reine Lohnpolitik nicht zu schaffen und kann nicht bei Normalverdienern zurückgeholt werden. Da sind ganz klar Vermögende in der Verantwortung“, fordert Anke Unger, Regionsgeschäftsführerin des DGB in OWL.

Erfolge trotz Pandemie

Der Gewerkschaftsbund habe auch in Pandemiezeit viel erreichen können. So seien durch das Instrument Kurzarbeit drei Millionen Arbeitsplätze gerettet und die Arbeitslosigkeit niedrig gehalten worden. Auch der Mindestlohn, der in diesem Jahr auf zwölf Euro steige, sei ein Schritt in die richtige Richtung.

Infos zu Tarifrunden

„Das Sparvermögen vieler Menschen schrumpft: Viele müssen an ihr Eingemachtes“, betont Rolf Bücker. „Ein anständiger Schluck aus der Pulle“ sei in den anstehenden Tarifrunden notwendig. Der Mindestlohn reiche nicht aus.

Streit mit MZG

Laut Thomas Trittin von Dienstleistungsgesellschaft Verdi soll auch über den aktuellen Stand im Tarifstreit mit dem Medizinischen Zentrum für Gesundheit (MZG)  in Bad Lippspringe informiert werden, der seit Jahren andauert. „Fakt ist, es gibt weiterhin keinen Tarifvertrag. Mitte Mai steht der nächste Schlichtungstermin an.“

Startseite
ANZEIGE