1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Mehr Druck im Kreis Paderborn in Sachen Klimaschutz

  8. >

CDU wollen Unabhängigkeit von Import-Energie, Grüne mehr Tempo und eine CO2-Uhr

Mehr Druck im Kreis Paderborn in Sachen Klimaschutz

Paderborn

„Die Dramatik hat noch mal zugenommen“, leitet Hubertus Nolte den Antrag der CDU-Kreistagfraktion ein, das Klimaschutzkonzept des Kreises noch schneller umzusetzen. Angesichts steigender Preise für Strom und Gas habe sich der Druck erhöht.

Von Franz Purucker

Hausmeister Manfred Kurte auf dem Dach des Kreishauses. Mit einer Modulfläche von etwa zehn Quadratmetern können je nach Aufstellungsort 750 bis 1000 Kilowattstunden Strom in einem Jahr erzeugt werden. Foto: Oliver Schwabe

Die CDU will nun Potenziale für Strom- und Wärmeerzeugung an kreiseigenen Gebäuden und Liegenschaften ermitteln und Einsparungen bei der Wärmeerzeugung untersuchen lassen. Dabei soll die Abhängigkeit von Importenergie neu bewertet werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE