1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Mit Messer bedroht: Raubüberfall auf 18-jährigen Paderborner

  8. >

Handy und Karten gestohlen

Mit Messer bedroht: Raubüberfall auf 18-jährigen Paderborner

Paderborn

 Zwei unbekannte Täter haben am Mittwochabend, 24. August, in Paderborn einen 18-Jährigen mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe seiner Wertsachen gezwungen.

Symbolbild. Foto: dpa

Der junge Mann ging, so berichtet es die Polizei, gegen 18.15 Uhr auf dem Hans-Sandhage-Weg in Richtung Fürstenweg. Noch vor dem Dr.-Auffenberg-Weg standen zwei Personen auf dem Weg und unterhielten sich. Als er diese passierte, drehten sich beide zu ihm um. Einer der Männer bedrohte den 18-Jährigen mit einem Messer und forderte seine Wertsachen. Das Opfer gab sein Handy und eine Kartenmappe an die Täter heraus. Diese flüchteten mit der Beute in Richtung Tegelweg. Mit dem Handy von anderen Passanten verständigte der 18-Jährige die Polizei.

Beide Täter hatten den Angaben des Opfers zufolge ein osteuropäisches Erscheinungsbild. Einer war 20 bis 30 Jahre alt, 1,80 bis 1,82 Meter groß und sehr dünn. Er hatte dunkelblonde, lockige, kurze Haare und ein leicht rötlich bis blonden Bartansatz. Er trug eine dunkle Sweatshirt-Jacke und hatte einen pinkfarbenen Rucksack auf. Der Mann sprach fast akzentfreies Deutsch. Der Komplize war 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,90 Meter groß, schlank und hatte einen Drei-Tage-Bart. Er hatte kurzgeschorene dunkelbraune Haare. Dieser Mann trug eine schwarze Sweatshirt-Jacke und eine schwarze Jogginghose sowie einen schwarzen Rucksack mit pinkfarbenen Applikationen an den Seiten.

Die Polizei sucht Zeugen und bittet insbesondere die erwähnten Passanten, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 05251/3060 entgegen.

Startseite
ANZEIGE