1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Mit trockenem Humor nach ganz oben

  8. >

Bachelorette Melissa überreicht Daniel Gielniak aus Paderborn die zweite Rose

Mit trockenem Humor nach ganz oben

Paderborn (WB/jq). „Daniel ist heute ganz oben“. So urteilt Bachelorette Melissa Damilia nach einem Gruppendate über ihren Verehrer aus Paderborn. Keine Frage also, dass Daniel Gielniak am Ende der zweiten Folge der RTL-Kuppelshow an seiner zweiten roten Rose schnuppern darf.

Daniel Gielniak hat eine weitere Rose von seiner Angebeteten Melissa ergattert. Der 28-jährige Paderborner ist Kandidat in der RTL-Kuppelshow „Bachelorette“. Foto: TVNOW

Mit 14 weiteren verbliebenen Kandidaten setzt er nächsten Mittwoch (20.15 Uhr, RTL) alles daran, das Herz der angebeteten Single-Dame zu erobern. Dabei guckt er zu Beginn der zweiten Folge der auf Kreta gedrehten Sendung erst einmal in die Röhre. Fünf andere adrette Männer begleiten Melissa auf das erste Gruppendate.

Sehr zum Leidwesen von Daniel Gielniak: „Ich will voran kommen. So langsam kriegt man ein bisschen Frust.“ Mit seiner ebenfalls verschmähten Konkurrenz vertreibt er sich die Zeit derweil in der just bezogenen Traumvilla.

Allzu lange hält der Frust beim Maschineneinrichter aus Paderborn allerdings nicht an. Schon beim zweiten Gruppendate ist er mit von der Partie. Melissa lädt ihn und vier weitere Männer zu einer romantischen Fahrt im „Love Train“ ein – stilecht in griechischer Tracht. „Ich habe heute Jungs mitgenommen, die ich aus der Reserve locken muss“, sagt die Bachelorette.

Im Bummelzug nutzen zunächst zwei andere Kandidaten die Gelegenheit, mit Melissa unter vier Augen zu sprechen. Daniel Gielniak hat seinen großen Auftritt, als die Gruppe bei einem Zwischenstopp das Tanzbein in typisch griechischer Art schwingen soll. Für den 28-Jährigen kein Problem: „Ich mache jeden Scheiß mit.“ Ganz anders sieht es bei der umworbenen Dame aus. Sie tut sich schwer mit der Choreografie – bis der Hobby-DJ aus Paderborn den Tanzlehrer gibt und ihr bei der Schrittfolge auf die Sprünge hilft. „Dass Daniel die Zügel in die Hand genommen und mir geholfen hat, hat mich beeindruckt“, schwärmt Melissa.

Die Schwärmerei steigert sich noch nach dem gemeinsamen Essen in der historischen Altstadt von Chania. Daniel Gielniak fasst sich endlich ein Herz und zieht sich mit der Bachelorette zum Gespräch zurück. Als sie ihm auf Nachfrage ihr Sternzeichen verrät, schaut er ganz bedeutungsschwanger. Ob er sich mit Astrologie auskenne, fragt sie aufgeregt. „Nein“, antwortet er kurz und knapp. Melissa kriegt sich kaum mehr ein vor Lachen: „Das kam so trocken und hat ihn so sympathisch gemacht.“ So ist es am Ende keine große Überraschung, dass der Paderborner mit dem trockenen Humor eine der 15 Schnittblumen überreicht bekommt.

Startseite