1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Nach dem Tornado: Anblick des Paderquellgebiets lässt das Herz bluten

  8. >

Fotograf Oliver Schwabe dokumentiert die Schäden in Paderborns Naherholungsgebiet

Nach dem Tornado: Anblick des Paderquellgebiets lässt das Herz bluten

Paderborn

Es ist ein Anblick, den Paderborner nur schwer ertragen können: Das Paderquellgebiet ist zu einem Großteil zerstört. In Sekunden hat der Tornado vernichtet, was in vielen Jahren zu einem beliebten Naherholungsgebiet gewachsen ist. Zahlreiche Bäume sind entwurzelt oder wie ein Streichholz geknickt

.Von Per Lütje

Aus der Luft ist zu erkennen, dass ein großer Teil des in Jahrzehnten gewachsenen Baumbestandes zerstört worden ist. Auch Häuser entlang der grünen Lunge Paderborns wurden in Mitleidenschaft gezogen. Foto: Oliver Schwabe

Meterbreite Wurzelballen zeugen von der immensen Kraft, die der Wirbelsturm bei seinem verheerenden Zug durch die Paderborner Innenstadt entfaltet haben muss.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE