1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Nachhaltigkeit: Mona Neubaur besucht Paderborner Unternehmen

  8. >

NRW-Wirtschaftsministerin besucht Vega-Systems 

Nachhaltigkeit: Mona Neubaur besucht Paderborner Unternehmen 

Paderborn

Im Rahmen ihrer „Circular Economy-Tour“ hat NRW-Wirtschaftsministerin Mona Neubaur (Grüne) jetzt den Kreis Paderborn besucht. Gemeinsam mit dem CDU-Landtagsabgeordneten Bernhard Hoppe-Biermeyer war sie am Mittwoch, 5. Oktober, zu Gast beim Paderborner IT-Unternehmen Vega-Systems, um sich dort das Nachhaltigkeitskonzept der Firma von Geschäftsführer Tobias Altemeier erläutern zu lassen.

Tobias Altemeier (links) erklärt NRW-Wirtschaftsministerin Mona Neubaur und Bernhard Hoppe-Biermeyer (CDU), wie das Paderborner Unternehmen Vega-Systems Kreislaufwirtschaft in der Praxis handhabt. 

Mit dem Neubau des Firmensitzes in der Halberstädter Straße gilt Vega-Systems als brancheninterner Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Wertschöpfung. Das Rechenzentrum der IT-Spezialisten ist gleichzeitig auch ein wertvoller Energieproduzent, denn die Abwärme der Server wird genutzt, um das Gebäude zu beheizen. Gleichzeitig wird Kälte aus den Büroräumen in das Rechenzentrum zurückgeführt.

„Unsere eigene Photovoltaik-Anlage sorgt zudem dafür, dass wir den Großteil unseres eigenen Strombedarfs selbstständig decken können“, sagt Geschäftsführer Tobias Altemeier bei dem Besuch der NRW-Wirtschaftsministerin. Auch die genutzte Hardware werde im Kreislauf geführt und sei an verschiedenen Lebenszyklen und Einsatzmöglichkeiten orientiert, war weiter zu erfahren.

„IT-Unternehmen, die so energieeffizient, nachhaltig und verantwortungsvoll mit ihren Ressourcen umgehen, gibt es in Deutschland bisher nur ganz wenige“, lobt der Politiker Bernhard Hoppe-Biermeyer, der im Landtag auch Mitglied in dem Mona Neubaur zugeordneten Ausschuss für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie ist. Auch die Ministerin zeigte sich vor Ort angetan von der Kreislaufwirtschaft des Unternehmens. „Ostwestfalen ist eine Herzkammer der Innovation. Und das braucht es auch, um das Klima zu schützen und gleichzeitig die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken“, sagt Neubaur.

Neben dem Paderborner IT-Unternehmen Vega-Systems hat die stellvertretende Ministerpräsidentin auch die Oskar Lehmann GmbH in Blomberg sowie die Schüco International KG in Bielefeld besucht.

Startseite
ANZEIGE