1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Nächste Paderbau findet erst 2022 statt

  8. >

Veranstalter sagen Fachmesse ab

Nächste Paderbau findet erst 2022 statt

Paderborn

Die Paderbau 2021 ist abgesagt worden. Die Fachmesse für Handwerk und Wirtschaft war bereits wegen der Corona-Pandemie von Februar auf den 18. bis 20. Juni verschoben worden. Nun teilte der Veranstalter, die MAZ Messe- und Ausstellungszentrum Mühlengeez GmbH, mit, dass die Messe für dieses Jahr komplett abgesagt werde.

wn

Im Frühjahr 2020 konnten noch zahlreiche Besucher auf der Paderbau gezählt werden. Foto: Oliver Schwabe

Nach derzeitigen Informationen, die auf den Vorgaben der Bundes- und Landesregierung basierten, und nach der Anpassung des Infektionsschutzgesetzes müsse die MAZ davon ausgehen, dass eine Durchführung der Veranstaltung im Juni dieses Jahres nicht möglich sein werde. „Seit dem Bestehen der Paderbau ist es das erste Mal, dass die Fachmesse nicht durchgeführt werden kann“, bedauern die Verantwortlichen diesen Schritt. Ein zentraler Mehrwert der Messe sei der direkte und persönliche Austausch zwischen Ausstellenden und Besuchern.

„Die MAZ geht nicht davon aus, dass sich noch in diesem Jahr eine Paderbau in gewohnter Qualität und gewohntem Umfang umsetzen lässt. Die Sicherheit und Gesundheit für alle Beteiligten hat absolute Priorität. In keinem Fall soll ein Risiko für die Aussteller, Geschäftspartner, Besucher und Mitarbeiter eingegangen werden“, heißt es weiter in der Pressemitteilung. Die 26. Paderbau ist nun vom 18. bis 20. Februar 2022 im Paderborner Schützenhof geplant.

Startseite