1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Nato-Eingreiftruppe übt computergestützt in Sennelager

  8. >

350 Soldaten bei Gefechtstandsübung – „Es wird nicht geschossen, es gibt keinen Lärm“

Nato-Eingreiftruppe übt computergestützt in Sennelager

Paderborn-Sennelager

Etwa 350 Soldaten des sogenannten Alliierten Schnellen Eingreifkorps der NATO mit Sitz im britischen Gloucester sind derzeit an einer computergestützten Übung auf dem Truppenübungsplatz in Sennelager beteiligt.

Von Matthias Band

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Wie Mike Whitehurst als Sprecher der Britischen Streitkräfte mitteilte, gehe es darum, die Einsatzfähigkeit des Korps zu testen, das Zusammenspiel zu verbessern und somit die Sicherheit in der nordatlantischen Region zu fördern. „Wir trainieren unter anderem die Kommunikation, also Befehle geben und empfangen. Es wird nicht geschossen, es gibt keinen Lärm“, sagte Whitehurst dieser Zeitung. Die sogenannte Gefechtstandsübung findet jährlich statt. Nach Angaben der britischen Armee soll sie noch bis Freitag, 3. Dezember, dauern.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE