1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Neuer Kreisbauhof wird zweigeteilt

  8. >

Baubeginn für Sommer 2021 geplant

Neuer Kreisbauhof wird zweigeteilt

Paderborn

Die Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf den geplanten Neubau des Kreisbauhofs. Wie berichtet, soll dieser auf dem Gelände des AVE-Eigenbetriebs an der Alten Schanze von Sommer 2021 an erbaut werden. Er wird nun Corona-konform errichtet.

wn

So soll der neue Kreisbauhof aussehen, der Foto: Planquadrat Architekten

Aufgrund der Erfahrungen der vergangenen Monate hat sich der Entsorgungsbetrieb nun dazu entschlossen, so Leiter Martin Hübner, die Planung zu verfeinern. Das bedeutet, dass der gewerbliche Bereich der Mitarbeiter so gestaltet wird, dass zwei Teams gebildet werden können, die sich nicht begegnen. Damit soll gewährleistet werden, dass es zu keinem Totalausfall der Belegschaft durch Corona kommt.

Die Vorbereitungen für den Neubau, der rund zehn Millionen Euro kosten soll, sind nach Angaben von Martin Hübner getroffen. Unter anderem sei die Fläche gerodet worden. Damit habe man aus Rücksicht auf die Tierwelt bis zum Oktober gewartet. Außerdem werde man dafür sorgen, dass die dort lebenden Amphibien im Bereich der Zufahrt geschützt werden.

Im Kreistag sollte am Montagabend eine Arbeitsgruppe gebildet werden, die den Neubau des Kreisbauhofs begleitet. Diese kam jedoch wegen Unstimmigkeiten bei der Besetzung nicht zustande. Der Tagesordnungspunkt wurde somit auf eine spätere Sitzung verschoben.

Startseite