1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Paderborn erhält 2,8 Millionen Euro vom Land

  8. >

Fördergelder für Sanierung der Maspernhalle und der Königsplätze

Paderborn erhält 2,8 Millionen Euro vom Land

Paderborn

Zwar sind viele Fragen rund um die viel diskutierte Kernsanierung der Paderborner Maspernhalle noch ungeklärt, doch es gibt schon Fördergelder vom Land: 1,5 Millionen Euro überbrachte am Donnerstag NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach der Stadt Paderborn bei einem Besuch in der Multifunktionshalle persönlich. Die Fördersumme sei – angesichts der geplanten Sanierungskosten von fast 30 Millionen Euro – mehr als ein Tropfen auf den heißen Stein, stellte Sozialdezernent Wolfgang Walter fest.

Ministerin Ina Scharrenbach übergab am Donnerstag einen Förderbescheid aus dem Investitionspakt Sport in Höhe von 1,5 Millionen Euro für die Sanierung der Maspernhalle. Weitere 1,3 Millionen Euro übergab sie für den dritten Bauabschnitt Königsplätze. Unser Bild zeigt (von links) Paderborns Kämmerer Markus Tempelmann, stellvertretende Bürgermeisterin Sabine Kramm, Landtagsabgeordneter Bernhard Hoppe-Biermeier, Ministerin Ina Scharrenbach und Sozialdezernent Wolfgang Walter. Foto: Jörn Hannemann

Bis zum 31. Dezember 2026 hat die Stadt Paderborn nun Zeit, die Sanierung umzusetzen. Die 1,5 Millionen Euro sind zweckgebunden für die Sanierung des Flachdaches, das ebenso wie die Halle aus den 70er Jahren stammt. Unklar ist weiterhin, wo die Nutzer – insbesondere die Profis der Uni Baskets – vorübergehend trainieren und ihren Ligabetrieb aufrechterhalten sollen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE