1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Paderborner Elisabethschule verabschiedet Joachim König

  8. >

Konrektor kann auf 40 Dienstjahre zurückblicken

Paderborner Elisabethschule verabschiedet Joachim König

Paderborn

Zu einer Feierstunde im Rahmen der Verabschiedung von Joachim König, Konrektor der Elisabethschule in Paderborn kamen 35 geladene Gäste im Lehrerzimmer zusammen. Joachim König, der auf über 40 Dienstjahre zurückblicken kann und davon 20 Jahre als Konrektor der Elisabethschule tätig war, setzte Schwerpunkte in seiner schulischen und außerschulischen Arbeit.

Konrektor Joachim König  (Mitte) erhält die Entlassungsurkunde von Schulleiter Klaus Schäfers und Schulrätin Julia Schlüter. Foto: Nicola Kasnitz

So stieg er bereits 2004 in die Arbeit im Personalrat für den Kreis Paderborn ein, in dem er viele Jahre den stellvertretenden Vorsitz innehatte. In der Schule lagen seine Schwerpunkte besonders in der Schulentwicklungsarbeit und der sportlichen Ausrichtung.

Schulrätin Julia Schlüter stellte in ihrer Ansprache heraus, dass die Zusammenarbeit von viel Fachwissen, konstruktiven Lösungen und Arbeit auf Augenhöhe geprägt war. Anschließend übergab sie Joachim König die Entlassungsurkunde, so dass er zum 1. Februar 2023 ausscheiden wird.

Schulleiter Klaus Schäfers verabschiedet mit ihm einen Konrektor, der „mit Fachverstand, Ruhe und Gelassenheit, die Geschicke der Schule im Team geleitet hat“.

„Die Kinder, die Elternschaft, aber auch das Kollegium bedanken sich für sein großes Engagement und sie werden ihn vermissen“, heißt es in einer Mitteilung der Grundschule.

Startseite
ANZEIGE