1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Paderborner Hermann Simon veröffentlicht mit 86 Jahren Kurzgeschichten

  8. >

Hommage an Tante Elsie

Paderborner Hermann Simon veröffentlicht mit 86 Jahren Kurzgeschichten

Paderborn

Eine berührende Hommage an seine Tante Maria Nass hat der Paderborner Hermann Simon (86) mit einem Kurzgeschichtenband geschrieben. Als Erzählerin mit Talent zur Schauspielerin in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg hat Simon sie in Erinnerung. Unter dem Titel „Erzähl es trotzdem, Tante Elsie“ beschreibt er einige Begebenheiten aus dem „alten Paderborn“.

Von Rajkumar Mukherjee

Hermann Simon (86) hat ein Buch mit dem Titel „Erzähl es trotzdem, Tante Elsie! – Geschichten aus dem alten Paderborn“ geschrieben. Er hat es seiner Lebensgefährtin Waltraud Damaschke gewidmet. Foto: Rajkumar Mukherjee

Der Name Maria Nass wird den meisten Paderbornern nicht geläufig sein. Und doch verbindet Hermann Simon mit ihr viele Anekdoten, beispielsweise in Bezug auf das Ükernviertel. „Meine Tante Elsie hatte ein bewegtes Leben“, sagt er und schmunzelt. Und davon soll sie oft und gerne erzählt haben. Simon dagegen schrieb als Kind und Jugendlicher gerne: 150 Kurzgeschichten aus jener Zeit hat er noch, damals auf einer Schreibmaschine abgetippt. Für acht dieser Texte hatte er nun eine besondere Verwendung: In einem Buch zusammengefasst, widmete er es seiner Lebensgefährtin Waltraud Damaschke (81). Das Cover mit einem liebevoll entworfenen Bild von Tante Elsie und dem Dom im Hintergrund illustrierte der Paderborner Künstler Hyazinth Pakulla.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE