1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Paderborner Perspektiven: Stadtgesellschaft ist gefordert

  8. >

Ein Meinungsbeitrag von Ingo Schmitz

Paderborner Perspektiven: Stadtgesellschaft ist gefordert

Paderborn

Tagelang hatten nach dem Tornado vor zwei Wochen Schaulustige für Verärgerung bei den Einsatzkräften gesorgt, weil sie sich nicht an Absperrungen hielten. An diesem Pfingstwochenende ist es erstmals völlig legal möglich, die öffentlichen Bereiche zu betreten, die zerstört worden sind.

Von Ingo Schmitz

Ein Blick ins Paderquellgebiet nach dem Tornado. Foto: Oliver Schwabe

Viele Wege im Paderquellgebiet, Geißelschen Garten und Riemekepark sind seit Freitag freigegeben. Dass dies möglich ist, ist den tatkräftigen Helfern zu verdanken, die zwei Wochen lang durchgeackert haben. Ihnen gilt größter Respekt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE