1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Paderborner Polizei fahndet nach Exhibitionisten

  8. >

Mann zeigte sich Jugendlichen an Bushaltestelle am Bahnhof

Paderborner Polizei fahndet nach Exhibitionisten

Paderborn

Mit Hilfe von Fahndungsfotos will die Paderborner Polizei nun einen mutmaßlichen Exhibitionisten identifizieren, der sich Mitte Juni zwei Jugendlichen gezeigt hat.

Der gesuchte Mann soll zwischen 30 und 40 Jahre alt und etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß sein. Foto: Polizei

Die 15 und 16 Jahre alten Mädchen warteten am 18. Juni gegen 15.50 Uhr an einer Bushaltestelle am Hauptbahnhof Paderborn auf ihren Bus. Der bisher unbekannte Tatverdächtige stand ebenfalls an der Haltestelle, wie die Polizei weiter am Mittwoch berichtet: „Er stellte sich unmittelbar vor die Geschädigten, führte seine Hand durch die Hosentasche an sein Glied, um an diesem zu manipulieren. Danach kniete er sich hin, führte seine Hand erneut an die Hose und massierte an seinem Geschlechtsteil.“

Mit Gerichtsbeschluss hat die Polizei jetzt zwei Fotos  im Fahndungsportal der Polizei NRW veröffentlicht (https://polizei.nrw/fahndung/85459). Die Polizei fragt, wer Angaben zu dem unbekannten Tatverdächtigen machen kann. Sie nimmt sachdienliche Hinweise  unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

Beschreibung

Der gesuchte Mann soll zwischen 30 und 40 Jahre alt und etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß sein.  Seine Figur ist schlank und die Haarfarbe ist dunkelblond. Er trug folgende Bekleidung:
blaues T-Shirt mit weißem Schriftaufdruck, schwarze Hose mit weißen Seitennähten und aufgerissenem Kniebereich, schwarze Turnschuhe mit orangefarbener Ferse. Er hatte einen schwarzen Rucksack bei sich.

Blick auf den Unterkörper des Tatverdächtigen. Foto: Polizei

Startseite
ANZEIGE