1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Paderborner Polizeiwache mit Tasern ausgestattet

  8. >

Pilotversuch in Nordrhein-Westfalen beendet

Paderborner Polizeiwache mit Tasern ausgestattet

Paderborn

Nach einem Pilotversuch, an dem in Nordrhein-Westfalen die Kreispolizeibehörden Dortmund, Düsseldorf, Gelsenkirchen und Rhein-Erft-Kreis beteiligt waren, ist nun auch die Kreispolizeibehörde Paderborn mit Tasern ausgestattet worden.

Symbolbild. Foto: dpa

Wie die Kreispolizeibehörde mitteilt, hat der Wachdienst der Polizeiwache in Paderborn „das neue Einsatzmittel Distanzelektroimpulsgerät (DEIG)“ erhalten. Der Einführung sei eine intensive Schulung der Polizistinnen und Polizisten vorausgegangen. Einem früheren Bericht zufolge ist davon auszugehen, dass für die Behörde etwa 70 Geräte angeschafft worden sind.

Ein Taser schießt zwei Pfeile ab, die Stromstöße weitergeben. Dadurch verkrampft sich die menschliche Muskulatur, und die Zielperson wird vorübergehend handlungsunfähig.

Die Wachen in Büren, Bad Lippspringe und Delbrück sollen zeitnah mit den sogenannten Elektroschockern ausgestattet werden. 

Startseite
ANZEIGE