1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Paderborner Rat beschließt Windkraftpläne

  8. >

146. Flächennutzungsplanänderung weist neue Konzentrationsfläche aus

Paderborner Rat beschließt Windkraftpläne

Paderborn

Die Fläche auf Paderborner Stadtgebiet, auf der künftig grundsätzlich Windkraftanlagen gebaut werden dürfen, ist gewachsen. Mit den Stimmen von CDU, Grünen, SPD, Linksfraktion und FBI/Volt hat der Stadtrat am Donnerstag die 146. Änderung des Flächennutzungsplans beschlossen, in der die entsprechenden Konzentrationszonen, insgesamt 648,5 Hektar, festgelegt werden.

Von Maike Stahl

Mit der neuen Planung dürfen auf diesen Flächen zwischen Marienloh und Benhausen Windräder gebaut werden. Foto: Oliver Schwabe

Ganz neu hinzugekommen gegenüber der 125. Änderung, die beim Oberverwaltungsgericht durchgefallen war, ist eine Fläche zwischen Marienloh, Benhausen und Neuenbeken. Das sorgte, wie mehrfach berichtet, für großen Protest aus den Stadtteilen. Befürchtet wurde, dass das Landschaftsbild gestört, die Gesundheit durch Infraschall gefährdet und der Wert der Eigenheime gemindert würden. Auch werde die künftige Entwicklung der Stadtteile durch die Ausweisung der Konzentrationszone eingeschränkt, so die Einwender, von denen sich allein mehr als 200 einer Unterschriftensammlung angeschlossen hatten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE