1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Paderborner Stadthaus: Neue Pläne überraschen

  8. >

Verwaltungsneubau am Marienplatz

Paderborner Stadthaus: Neue Pläne überraschen

Paderborn

Riesige Überraschung am Donnerstagabend im Ausschuss für Gebäudemanagement der Stadt Paderborn: Anders als bislang öffentlich bekannt, muss im Zuge des Verwaltungsneubaus am Marienplatz das Heisingsche Haus komplett neu geplant werden. Das haben Recherchen der Architekten ergeben. Die Ursache ist im Untergrund zu suchen.

Ein Entwurf des Stadthauses vom Planungsbüro Behet, Bondzio und Lin.

Bislang stand bei der Vorstellung des Verwaltungsneubaus die Gestaltung des neuen Gebäudes im Vordergrund. Allerdings gehören zu dem Ensemble, das die Stadt auch künftig für eigene Zwecke nutzen will, die beiden angrenzenden unter Denkmalschutz stehenden Gebäude „Heisingsches Haus“ und „Marienplatz 2a“ (Touristinfo) zu den Planungen dazu.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE