1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Paderborner Unternehmen warten seit 2020 auf zugesagte Datenleitung

  8. >

Wenn schnelles Netz überfällig ist – Reibungsverluste zwischen beteiligten Akteuren

Paderborner Unternehmen warten seit 2020 auf zugesagte Datenleitung

Paderborn

Das Kabel liegt, die schnelle Leitung lässt seit 2020 auf sich warten. Ulrich Mettenmeier und Jörg Loh reicht es. Die beiden IT-Experten hatten sich darauf verlassen, dass die 2020 zugesagte Internetleitung längst läuft. „Es ist das absolute Chaos“, sagt Ulrich Mettenmeier vom IT-Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen Mettenmeier in Paderborn. Keiner blicke mehr durch. „Und ich weiß nicht einmal, gegen wen ich schießen soll“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter.

Von Kerstin Eigendorf

Ulrich Mettenmeier (rechts) vom IT-Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen Mettenmeier in Paderborn und Jörg Loh, IT-Leiter bei MBG, einem international tätigen Vertriebsunternehmen für Getränke, sind froh, dass zumindest die Kabel 2021 verlegt wurden. Die schnelle Datenleitung steht aber immer noch nicht, obwohl sie für 2020 zugesagt wurde. Foto: Kerstin Eigendorf

Mittlerweile wird es brenzlig. Alte Verträge laufen aus oder sind längst gekündigt. „Es konnte ja niemand wissen, dass wir 2022 immer noch kein schnelles Netz haben“, ärgert er sich. Sein Unternehmen brauche Bandbreite für die Zukunft. „Kommt das nicht endlich, ist unser Geschäftsmodell gefährdet“, sagt er klar. Zum 31. März läuft der alte Vertrag aus. „Ihn zu verlängern, ist schwierig und eine teure Angelegenheit, das ist nicht hinnehmbar“, betont Ulrich Mettenmeier, dessen Firma im Gewerbegebiet Klingender Straße zu Hause ist.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE