1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Peter Grote schießt den Vogel ab

  8. >

49-Jähriger ist neuer Schützenkönig in Neuenbeken

Peter Grote schießt den Vogel ab

Paderborn (WB). Peter Grote ist neuer Schützenkönig in Neuenbeken. Fünf Kandidaten waren im Beketal gewillt, den Vogel abzuschießen.

Das Königspaar Peter und Beate Grote freut sich mit seinen Kindern Anna (8) und Paul (6) auf das anstehende Schützenfest. Foto: Schützenverein

In einem spannenden Wettkampf setzte sich schließlich der 49-jährige Vertriebsleiter des Energieservice Westfalen-Weser, um 19.35 Uhr mit dem 259. Schuss durch und führt die Schützen des Heimatschutzvereins in den nächsten zwölf Monaten. Zu seiner Königin erkor er sich seine Ehefrau Beate (45, Grundschullehrerin).

Mit der Königswürde tritt Peter Grote in die Fußstapfen seines Vaters, Josef Grote (verstorben), der vor 40 Jahren die Neuenbeker Schützen regiert hatte. Seine Tante Annelise Steins (geb. Grote) regierte vor 60 Jahren die Schützen als Königin und nimmt am Sonntag an der Parade teil.

Dem Hofstaat gehören an: Patrick Delitzscher und Kathi Rollberg-Delitzscher, Oliver Böning und Stefanie Driller, Josef Driller und Daria Driller, Michael und Kathrin Webers, Hubertus und Christin Schmidt, Wolfgang und Andrea Klette. Neuer Zepterprinz wurde Holger Röhren (11. Schuss), Apfelprinz wurde Hendrik Hoischen (45. Schuss), Kronprinz wurde Heinz-Dieter Wolf (30. Schuss).

Neuer Jungschützenkönig ist Frederik Sperling (54. Schuss). Die Prinzenwürde sicherten sich Johannes Hillebrand (Apfel, 10. Schuss), Michael Becker (Zepter, 18. Schuss) und Lennart Carl (Krone, 50. Schuss). Schützenfest wird vom 23. bis zum 25. Juni gefeiert.

Startseite