1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Podiumsdiskussion zur Zukunft der Uni Paderborn

  8. >

„50 Jahre Universität in der Region: Vergangenheit nutzen – Zukunft gestalten“

Podiumsdiskussion zur Zukunft der Uni Paderborn

Paderborn

Das Historische Institut der Universität Paderborn lädt am Mittwoch, 15. Juni, alle Interessierten zu einer Podiumsdiskussion mit dem Titel „50 Jahre Universität in der Region: Vergangenheit nutzen – Zukunft gestalten“ ein. Ab 18 Uhr tauschen sich die Gesprächspartner im Hörsaal L1 über die aktuelle und zukünftige Entwicklung der Universität Paderborn sowie ihre Vernetzung mit der Stadt und Region aus.

Blick auf die Universität Paderborn. Foto: Jörn Hannemann/Archiv

Neben Prof. Dr. Birgitt Riegraf, Präsidentin der Universität Paderborn, sitzen der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Paderborn, Dietrich Honervogt, die Hauptgeschäftsführerin der Industrie- und Handelskammer (IHK) Ostwestfalen, Petra Pigerl-Radtke, und der FDP-Landtagsabgeordnete Marc Lürbke, Absolvent der Uni Paderborn, auf dem Podium. Die Moderation übernimmt der Paderborner Zeithistoriker Prof. Dr. Peter Fäßler. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Die Podiumsdiskussion ist Teil einer öffentlichen Ringvorlesung, die das Historische Institut im Sommersemester 2022 anlässlich des Jubiläumsjahres der Universität Paderborn anbietet. Mittwochs von 18 bis 19.30 Uhr widmen sich Experten verschiedenen Themen rund um die Bedeutung von Universitäten. „Eine lokale Einrichtung mit Weltgeltung? Wandlungen der Universitäten nach 1945 im inter- und transnationalen Zusammenhang“ stehen am 22. Juni bei Historiker Prof. Dr. Mitchell Ash von der Universität Wien im Fokus. Dr. Anton F. Guhl vom Karlsruher Institut für Technologie fragt am 6. Juli „Neue Uni, neue Feier?“ und spricht über die Etablierung akademischer Jubiläumskulturen an neuen Hochschulen.

Mit „Überlegungen zum Selbstverständnis und zur Außendarstellung der Universität Paderborn“ schließt Prof. Peter Fäßler die Vorlesungsreihe am 13. Juli ab.

Startseite
ANZEIGE