1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Paderborn: Polizei sucht Autofahrerin nach Unfall mit Radfahrerin

  8. >

Frau (26) erlitt in Paderborn schwere Verletzungen

Polizei sucht Autofahrerin nach Unfall mit Radfahrerin

Paderborn

Einer Radfahrerin ist am vergangenen Donnerstag an der Dubelohstraße in Paderborn laut Polizei von einem Auto die Vorfahrt genommen worden. Es kam zum Zusammenstoß. Erst später stellte sich heraus, dass die Radfahrerin schwere Verletzungen erlitten hatte, wie die Polizei am Dienstag (17. Juni) mitteilte. Sie sucht nun nach der unbekannten Autofahrerin.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Die 26-jährige Radfahrerin war am Donnerstag (12. Juni) gegen 9.55 Uhr auf dem Radweg der Dubelohstraße in Richtung Paderborn unterwegs. Beim Überqueren der Einmündung Kaiser-Heinrich-Straße, so die Polizei weiter, missachtete eine Autofahrerin die Vorfahrt der Radfahrerin. Die Autofahrerin bog aus der Kaiser-Heinrich-Straße nach rechts auf die Dubelohstraße ab und erfasste die Radlerin frontal, sodass sie stürzte.

Die Autofahrerin stieg aus und sprach kurz mit der Radfahrerin. Diese gab an, es sei alles in Ordnung und sie sei nicht verletzt. Ohne die Personalien auszutauschen, trennten sich die Unfallbeteiligten. Erst später stellten sich Schmerzen bei der 26-Jährigen ein, sodass sie ein Krankenhaus aufsuchte und dort stationär aufgenommen wurde.

Die Autofahrerin soll 40 bis 50 Jahre alt sein und schwarze Haare haben. Sie war mit einem Kombi unterwegs.

Die Polizei bittet die beteiligte Autofahrerin und Unfallzeugen, sich unter der Telefonnummer 05251/3060 beim Verkehrskommissariat zu melden.

Startseite
ANZEIGE