1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Radfahrer verletzen sich bei Unfällen

  8. >

30-Jährige und 50-Jähriger geraten in Zusammenstöße mit Autos

Radfahrer verletzen sich bei Unfällen 

Paderborn

Bei Unfällen sind ein 50-jähriger Pedelec-Fahrer und eine 30-jährige Radfahrerin verletzt worden. In einem Fall missachtete eine Autofahrerin die Vorfahrt, im anderen soll die Radfahrerin auf der falschen Seite gefahren sein, berichtet die Polizei.   

Symbolfoto.  Foto: Jörn Hannemann

Am Dienstag gegen 14.40 Uhr fuhr der Pedelec-Fahrer auf dem  Radschutzstreifen an der Haustenbecker Straße in Richtung der Straße An der Talle, so die Polizei. Zeitgleich näherte sich eine Fiat-Fahrerin (62) zunächst auf dem Schleswiger Weg, dann auf der Haustenbecker Straße, bog von dort aus nach rechts in die Straße An der Talle. Dabei habe sie die Vorfahrt des Pedelec-Fahrers missachtet. 

Es kam zum Zusammenstoß. Dabei stürzte der Mann und verletzte sich. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Am Dienstag gegen 17.50 Uhr fuhr die 30-jährige Radfahrerin verbotswidrig auf dem linken Gehweg der Marienstraße in Richtung Friedrichstraße, berichtet die Polizei. Dann überquerte sie die Ausfahrt des Parkhauses Königsplatz. Dabei sei sie von einer Suzuki-Fahrerin (50)  übersehen worden. Diese habe aus der Tiefgarage kommend nach links auf die Marienstraße abbiegen wollen. Bei dem Zusammenstoß stürzte die Radlerin und verletzte sich leicht.

Startseite
ANZEIGE