1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Rocker-Chef nutzt Corona-Demo in Paderborn als Bühne

  8. >

Ikone des rechten Spektrums, Tim K., spricht vor 600 Impfgegnern – Polizei in Sorge: „Vielen ist offenbar nicht bewusst, mit wem sie da marschieren“

Rocker-Chef nutzt Corona-Demo in Paderborn als Bühne

Paderborn

Montagabend auf dem Maspernplatz: Mehr als 600 Teilnehmer versammeln sich, um gegen die Corona-Schutzmaßnahmen zu demonstrieren, darunter eine Ikone der rechten Szene, der vorbestrafte Rocker Tim K.. Mit weiteren Vertretern seines Motorradclubs Brothers Guard marschierte er nicht nur mit beim Protestzug durch die Innenstadt, er war auch Gastredner. Seinen Appell, der mit Beifall quittiert wurde, beendete er mit der Parole „Deutschland immer zuerst“.

Von Jörn Hannemann

Die Demonstration gegen die „Corona-Diktatur“, wie es die Organisatoren bezeichneten, hat am Montagabend auch eine willkommene Bühne für Tim K. (links) geboten: Der vorbestrafte Rocker und Ex-Polizist gilt als einflussreicher YouTuber in der rechten Szene. Seinem Kanal folgen fast 400.000 Abonnenten.  Foto: Foto: Jörn Hannemann

Der von der Initiative „Grundrechte Paderborn“ angemeldete Lichterumzug erhielt viel Zulauf. Statt der angekündigten 150 Teilnehmer kamen mehr als 600 Gegner der Corona-Politik.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE