1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Rohrbruch in der Paderborner Innenstadt: Marienstraße gesperrt

  8. >

80 Wohneinheiten zeitweise ohne Wasser – Reparatur am Vormittag beendet

Rohrbruch in der Paderborner Innenstadt: Marienstraße gesperrt

Paderborn (WB/acl). In der Paderborner Innenstadt hat es frühen Mittwochmorgen einen Rohrbruch gegeben. Gegen 10.30 Uhr konnte das Rohr repariert werden.

Das Rohr muss freigelegt werden. Foto: Maike Stahl

Laut Polizei war der Rohrbruch gegen 4.15 Uhr bemerkt worden. Wasser sprudelte demnach aus einem Gullideckel und einem Hydranten in unmittelbarer Nähe des Clubs »Sappho« an der Marienstraße.

Diese wurde daraufhin für den Verkehr zwischen Abdinghof und Zentralstation gesperrt, wie die Polizei auf Anfrage des WESTFALEN-BLATTES bestätigte. Das betrifft in erster Linie den Busverkehr.

Laut Netzbetreiber Westfalen Weser Netz waren zwölf Häuser mit insgesamt 80 Wohneinheiten ohne Wasser. Mitarbeiter konnten den Schaden am Rohr reparieren. So dass die betroffenen Paderborner mittlerweile nicht mehr auf dem Trockenen sitzen.

Die Sperrung der Straße dauert allerdings noch an. Wohl bis in den Nachmittag, wie ein Sprecher gegenüber dem WB bestätigte. Denn um das Rohr freizulegen, musste die Fahrbahndecke der Marienstraße aufgerissen werden. Diese muss nun erst wieder geschlossen werden.

Startseite