1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Rollstuhlfahrer (30) bei Unfall in Paderborn-Elsen lebensgefährlich verletzt

  8. >

85-Jähriger prallt aus ungeklärter Ursache gegen Baum

Rollstuhlfahrer (30) bei Unfall in Paderborn-Elsen lebensgefährlich verletzt

Paderborn

Im Paderborner Stadtteil Elsen ist am Montagmittag ein 85-Jähriger mit seinem Auto verunglückt. Ein 30-jähriger Insasse, der in einem Rollstuhl befördert wurde, und bei dem Unfall aus seinem Gefährt geschleudert wurde, erlitt nach Angaben des Notarztes lebensgefährliche Verletzungen. 

Der VW Caddy wurde bei dem Aufprall gegen den Baum schwer beschädigt. Ein 30-jähriger Insasse, der in einem Rollstuhl befördert wurde, wurde lebensgefährlich verletzt. Foto: Polizei Paderborn

Der 85-Jährige war gegen 13.10 Uhr mit einem VW Caddy auf der Straße Alte Schanze (K28) unterwegs.   Im Caddy fuhr ein 30-Jähriger in einem Rollstuhl mit, der in einer vorgesehenen Befestigung arretiert war. Etwa 300 Meter vor der B1 kam der Caddy aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum. Das Auto blieb stark beschädigt im Graben liegen.

Der 30-Jährige wurde aus seinem Rollstuhl geschleudert und zog sich schwere Verletzungen zu. Ein am Unfallort eingesetzter Notarzt konnte Lebensgefahr nicht ausschließen. Mit einem Rettungswagen wurde der Verletzte in ein Krankenhaus gebracht. Auch der 85-jährige Fahrer zog sich Verletzungen zu und kam ins Krankenhaus. Die K38 musste zur Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs rund zwei Stunden gesperrt werden. Den VW Caddy stellte die Polizei für weitere Untersuchungen sicher.

Startseite
ANZEIGE