1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Rubens-Schau beginnt am 24. Juli

  8. >

Diözesanmuseum verzichtet auf Eröffnungsfeier

Rubens-Schau beginnt am 24. Juli

Paderborn (WB). Der Termin für die große Sonderausstellung „Peter Paul Rubens und der Barock im Norden“ im Diözesanmuseum Paderborn steht jetzt fest. Vom 24. Juli an können Kunstfreunde herausragende Werke des flämischen Meisters Peter Paul Rubens und seiner Künstlerkollegen bestaunen.

Auch filigrane barocke Skulpturen aus dem niederländischen Wouw (Foto) werden bei der Ausstellung gezeigt Foto: Oliver Schwabe

Gezeigt werden Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen aus internationalen Museen und Sammlungen, aber auch filigrane barocke Skulpturen aus dem niederländischen Wouw. Sie stammen von Ludovicus Willemssens, der mit seinem Bruder Antonius den Barock nach Paderborn brachte. Eine eigene Ausstellungsabteilung widmet sich barocken Tendenzen in der Gegenwartskunst. Künstler wie Gerhard Richter, Tony Cragg oder Hans Op de Beeck stehen hier mit ausgewählten Arbeiten im Mittelpunkt. Wegen des Coronavirus wird es keine große Eröffnungsfeier geben.

Startseite