1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Schaufenster im Angebot

  8. >

Verein Freiwerk in Paderborn hilft Künstlern

Schaufenster im Angebot

Paderborn

„Ich war letztes Jahr auf dem Weihnachtsmarkt in Borchen, und ich wäre gerne wieder dabei gewesen“, sagt Mareen Kloppenburg aus Lichtenau. Die angehende Lehrerin für Deutsch und Kunst bietet bemalte Holzscheiben als alternativen Christbaumschmuck an. Aber weil die Weihnachtsmärkte wegen der Corona-Pandemie diesmal ausfallen, kann sie sich und ihre Scheiben nicht präsentieren.

Dietmar Kemper

Frederik Hake und Angelina Atesse Bienhüls (rechts) vom Freiwerk-Vorstandsteam ermöglichen es Mareen Kloppenburg, ihre bemalten Holzscheiben im Schaufenster auszustellen. Foto: Dietmar Kemper

Obwohl, so ganz stimmt das nicht. Der Verein Freiwerk in Paderborn bietet Mareen Kloppenburg und anderen Künstlern und Kunsthandwerkern die Möglichkeit, in ihrem Schaufenster auf sich aufmerksam zu machen. „Wir verschenken unser Schaufenster“ heißt die Aktion. „Für die Beteiligten ist das natürlich nur ein Tropfen auf den heißen Stein“, sagt Frederik Hake aus dem Freiwerk-Vorstandsteam und ergänzt: „Es geht uns um Aufmerksamkeit für Künstler aus Paderborn und Umgebung.“

Die 18 Meter lange und zwei Meter hohe Fensterfront auf den Königsplätzen wartet darauf, gefüllt zu werden. Für Künstler und Kunsthandwerker ist das kostenlos. Alles Mögliche kann gezeigt werden, Vorgaben gibt es nicht. „Es muss zu uns und zu unserer Idee passen“, sagt Angelina Atesse Bienhüls, die ebenfalls dem Vorstand von Freiwerk angehört. Und die Idee ist, Raum zu schaffen für jede und jeden, sich ohne Hürden künstlerisch und kreativ auszudrücken.

Diesem Ziel dienen auch die regelmäßigen Angebote des Vereins wie der Werktreff, der Textiltreff oder die Workshops. „Für den November hatten wir zwölf Workshops geplant“, sagt Frederik Hake und jeder ahnt, wie der Satz weitergehen würde. Natürlich hat Corona auch das verhindert. Wenn schon nicht die Werkzeuge, so kann jetzt wenigstens das Schaufenster als Präsentationsfläche von den Künstlern und Kunsthandwerkern genutzt werden.

Die Aktion „Wir verschenken unser Schaufenster“, die sich der von Lennart Lorz im September 2019 gegründete Verein mit heute mehr als 30 Mitgliedern bei anderen Städten abgeguckt hat, soll erst einmal bis zum 6. Januar laufen. Wer mitmachen möchte, kann sich beim Verein per E-Mail (post@freiwerk-pb.de), im Internet (www.freiwerk-paderborn.de) oder über Instagram melden.

Startseite