1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Sechs neue Corona-Fälle im Kreis Paderborn

  8. >

Schul- und Kita-Personal kann sich noch bis 9. Oktober kostenlos testen lassen

Sechs neue Corona-Fälle im Kreis Paderborn

Paderborn (WB). Nach zwei Tagen in Folge ohne Corona-Fall sind nun wieder sechs hinzugekommen, und zwar jeweils drei in Delbrück und Paderborn. Damit sind aktuell 40 Menschen im Kreis Paderborn mit dem Coronavirus infiziert.

Symbolbild. Foto: dpa

Die aufsummierte Gesamtzahl der laborbestätigten Corona-Infektionen seit Ausbruch der Pandemie steigt auf 790 (Stand 13. August, 11 Uhr). Betroffen ist weiterhin vor allem Paderborn mit jetzt 21 aktuell Infizierten, weitere aktive Fälle in Borchen (5), Delbrück (5), Hövelhof (3), Salzkotten (3), Bad Wünnenberg (2), Bad Lippspringe (1).

716 Menschen haben eine akute Covid-19-Infektion überstanden und gelten als genesen. Ein Corona-Patient muss intensivmedizinisch behandelt werden.

Kostenlose Tests

Alle Beschäftigten an den öffentlichen und privaten Schulen sowie Beschäftigte in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegepersonen können sich noch bis zum 9. Oktober kostenlos und freiwillig auf das Coronavirus testen lassen. Hierfür ist keine Bescheinigung des Kreisgesundheitsamtes notwendig.

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KV) hat eine Internetseite eingerichtet, auf der man sich die nächstgelegene Arztpraxis in Westfalen-Lippe anzeigen lassen kann, die Patienten auf das Coronavirus testen. Einfach Wohnort eingeben, und es werden alle Ärzte in der Nähe angezeigt, die auf eine Covid-19 Infektion testen. Die KV informiert auf ihrer Seite, dass die Praxen über die nötigen Schutzmaßnahmen verfügen und sichergestellt sei, dass diese Patienten getrennt von anderen getestet werden.

Alle Entwicklungen rund um Corona auch über den Kreis Paderborn hinaus lesen Sie im Newsblog des WESTFALEN-BLATTES.

Startseite