1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. So weit ist die digitale Modellkommune Paderborn

  8. >

Ausschussmitglieder auf Stand gebracht

So weit ist die digitale Modellkommune Paderborn

Paderborn

Die erste Sitzung des Ausschusses für Digitalisierung und E-Government nach der Sommerpause im Libori-Forum setzte die Mitglieder über den aktuellen Stand der Dinge in Kenntnis.

Auch das Pilotprojekt Schlosskreuzung war Thema im Ausschuss. Foto: Oliver Schwabe

Vieles, so erklärte Ratsherr André Springer als Vorsitzender des Ausschusses gemeinsam mit Christiane Boschin-Heinz, Chief Digital Officer (CDO) der Stadt Paderborn, sei auf den Weg gebracht worden. Man dürfe allerdings nicht davon ausgehen, dass mit Einführung der Modellregion OWL schlagartig „von null auf 100“ all das verwirklicht werden könne, was Rat und Verwaltung auf die Agenda gesetzt haben. „Das ist“, so Boschin-Heinz, „ein mühsamer und niemals endender Prozess“. Man sei eine Modellkommune zur Erprobung und Testung zahlreicher Module, die ein innovationsfreundliches Klima in der Gesamtgesellschaft zur Voraussetzung habe.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE