1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Sorge um Bargeldversorgung

  8. >

Ortsvorsteher befürchten Automatenabbau – Volksbank: Schließungen derzeit kein Thema

Sorge um Bargeldversorgung

Borchen/Paderborn (WB). Weil aktuell Geldautomaten in Nordrhein-Westfalen immer wieder Ziel von räuberischen Sprengangriffen sind, hat sich auch die Verbund-Volksbank OWL entschieden, den Betrieb einiger Geldautomaten aus Sicherheitsgründen vorübergehend teilweise (nachts) oder ganz einzustellen .

Stephan Scholz

Derzeit außer Betrieb: der Geldautomat in der SB-Filiale in Dörenhagen. „Aus Sicherheitsgründen“, wie man es auf dem großen Aufkleber auf dem Display des ausgeschalteten Automaten lesen kann. Foto: Stephan Scholz

Von dieser Sicherheitsmaßnahme betroffen sind auch die Selbstbedienungsfilialen in Dörenhagen und Neuenbeken. Die Geldautomaten dort sind derzeit komplett außer Betrieb. In Dörenhagen können Kunden zumindest noch Kontoauszüge ausdrucken. Die Ortsvorsteher treibt nun die Sorge um, dass die Standorte ganz aufgegeben werden könnten.

Ortsvorsteher schreibt Brief an Volksbank-Vorstand

Heinrich Rebbe, Ortsvorsteher von Dörenhagen, hat sich deshalb in einem Brief an den Vorstand der Verbund-Volksbank OWL in Paderborn gewandt. In dem Schreiben, das der Redaktion vorliegt, fragt er: „Ist die Aussage ‚vor­übergehende‘ Einstellung des Betriebes der SB-Bankfiliale ehrlich gemeint? Das müsste man von einer Bank eigentlich erwarten.“

In Dörenhagen gehe die Angst um, dass nach der derzeitigen vor­übergehenden Schließung die SB-Filiale nicht wieder öffne, schreibt er weiter und betont, dass für verschiedene Bevölkerungs- und Vereinskreise die SB-Bankfiliale noch eine große Bedeutung habe.

Anlass für weitere Standortstilllegungen?

Ähnlich sieht es auch Neuenbekens Ortsvorsteher Christoph Quasten. „Die Sicherheitsbedenken kann ich nicht nachvollziehen, die Stilllegung des Geldautomaten aus ‚Sicherheitsaspekten‘ sieht eher wie ein willkommener Anlass aus, sich aus der Fläche weiter zurückzuziehen und Standorte komplett stillzulegen“, schreibt er in einer Mitteilung.

Quasten erinnere sich noch gut an die vor einigen Jahren erfolgte Schließung der Volksbankfiliale in Neuenbeken, die mit dem Trost versehen war, dass die nächste Filiale doch in der unmittelbaren Nachbarschaft in Benhausen zu erreichen sei und vor allem: Der Geldautomat bleibe doch vor Ort, mit dem die wichtigsten Dienstleistungen, die Bargeldausgabe und der Ausdruck von Kontoauszügen. „Wer hätte gedacht, dass diese Versprechungen nach wenigen Jahren sich bereits in Luft auflösen und nun die Volksbank in Neuenbeken nur noch mit einer Gebäudehülle präsent ist“, fasst Quasten die momentane Situation zusammen. Er weist auf ein positives Gegenbeispiel hin: So habe die Sparkasse zwar ihr Gebäude in Neuenbeken verkauft, durch einen kleinen Umbau aber den Weiterbetrieb des Bankautomaten ermöglicht.

Im Gebäude der Volksbank in Neuenbeken hat eine Tierschutzorganisation ihr Büro, im Vorraum befindet sich der Geldautomat. Foto: Foto:

„Warum wird die SB-Filiale nicht wie einige Filialen nur nachts geschlossen?“, schlägt Rebbe für Dörenhagen in seinem Schreiben der Volksbank vor. Bisher seien tagsüber noch keine Sprengangriffe erfolgt und seiner Meinung nach in Dörenhagen auch nicht zu erwarten, da sich die SB-Filiale mitten im Dorf befinde und ein Überfall sofort auffallen würde. Der Ortsvorsteher versteht nicht, warum das Kreditinstitut nicht vor der Schließung das Gespräch mit örtlichen Vertretern gesucht habe.

Rebbe erinnert in dem Schreiben daran, dass nach der Schließung der Bankfiliale in dem Borchener Ortsteil die Dörenhagener froh waren, zumindest eine SB-Filiale zu behalten, die sich sogar besonders günstig gegenüber dem Dorfladen befinde. „Mit dem Dorfladen haben die Dörenhagener vor fünf Jahren in eigener Initiative für die Versorgung mit Lebensmitteln gesorgt. Wenn ihnen nun mit der Schließung der SB-Filiale die Versorgung mit Bargeld genommen wird, ist das wie ein Schlag ins Gesicht für alle ehrenamtlich Tätigen. Dieser Dorfladen wird ähnlich einer Genossenschaft geführt.“ Wenn nun eine Genossenschaftsbank, die einst auch von Dörenhagener Bürgern mitgegründet wurde, ihnen die einzige und letzte Möglichkeit zur Bargeldversorgung vor Ort nehme, sei das schon sonderbar. „Die Verantwortlichen sollten sich an den genossenschaftlichen Gedanken erinnern“, appelliert er in Richtung Volksbank und ist für ein persönliches Gespräch bereit.

Auch Quasten wünscht sich, mit den Verantwortlichen noch einmal ins Gespräch zu kommen, um Defizite einer mangelnden Kommunikation im Vorfeld vielleicht doch noch ausgleichen zu können und zu einer Neubewertung der Situation zu kommen.

Bank folgt Empfehlung des Landeskriminalamtes

„Mit der Schließung der SB-Filialen folgen wir den Empfehlungen des Landeskriminalamtes NRW vor dem Hintergrund der vermehrten (Spreng-) Angriffe auf Geldautomaten. Dabei handelt es sich um wichtige Sicherheitsvorkehrungen. Sie dient dazu, Leib und Leben der Anwohner in unmittelbarer Nähe des Geldautomaten zu schützen“, erklärte am Dienstag die Verbund-Volksbank OWL auf Anfrage.

„Dauerhafte Schließung der SB-Filialen derzeit nicht geplant“

Aufgrund der Dringlichkeit der Schutzmaßnahmen konnten nicht alle „Betroffenen“ vor Ort vorab informiert werden. Eine Öffnung der Standorte erfolge, sobald die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen umgesetzt wurden. Dazu müsse jeder Standort individuell analysiert werden. „Eine dauerhafte Schließung der SB-Filialen ist derzeit nicht geplant“, heißt es abschließend von Seiten der Verbund-Volksbank in Paderborn.

Wie am 7. August berichtet, hat das Kreditinstitut außer in den SB-Filialen in Dörenhagen und Neuenbeken den Betrieb einiger weiterer Geldautomaten im Kreis Paderborn vorübergehend eingestellt. Das betrifft folgende Geldautomaten: SB-Filiale Sennelager, Kamp 18 in Paderborn, SB-Filiale Neuhäuser Straße, SB-Filiale Kleinenberg.

Darüber hinaus ist der Zugang zu den SB-Zonen einiger Filialen und SB-Filialen vorübergehend eingeschränkt. Diese Standorte sind nachts in der Zeit von 23 bis 6 Uhr geschlossen: SB-Filiale Schwaney, SB-Filiale Marienloh, Filiale Riemeke, Filiale Benhauser Straße, Filiale Borchen, Filiale Schöne Aussicht, Beratungs-Center Schloß Neuhaus.

Startseite