1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Spatenstich zum Akzelerator OWL: Die Bühne für die Start-ups

  8. >

Gebäude für 23 Millionen Euro soll in Paderborn schon nächstes Jahr Betrieb aufnehmen

Spatenstich zum Akzelerator OWL: Die Bühne für die Start-ups

Paderborn

Aus der Universität Paderborn heraus sind bislang 300 kleinere und größere Unternehmen mit 10.000 Arbeitsplätzen entstanden. In Zukunft sollen es noch viel mehr werden. Das Instrument dazu ist der Akzelerator OWL, die neue Heimat der Start-up-Szene in der Region, auf dem Gelände der ehemaligen Barker-Kaserne.

Von Dietmar Kemper

Griffen auf dem ehemaligen Kasernengelände zum Spaten (von links): René Konrad (List Bau), Rüdiger Kabst, Regierungsvizepräsidentin Anke Recklies, Michael Dreier, Andreas Pinkwart, Simone Probst und Sebastian Vogt. Foto: Oliver Schwabe

Am Donnerstag war Spatenstich für das 23 Millionen Euro teure und 7000 Qua­dratmeter große Gebäude, das noch in diesem Jahr fertig werden und 2023 in Betrieb genommen werden soll. Die Kosten übernimmt das Land.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE