1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Spedition Massong meldet Insolvenz an

  8. >

Betrieb soll zunächst fortgeführt werden – 250 Mitarbeiter in Paderborn betroffen

Spedition Massong meldet Insolvenz an

Paderborn (WB/seb). Die Paderborner Spedition Massong hat Insolvenz angemeldet. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter hat das Amtsgericht Paderborn den Hammer Rechtsanwalt Dr. Michael Bien bestellt. Der Betrieb solle seinen Angaben zufolge fortgeführt werden.

Die blauen Lastwagen sind bundesweit bekannt: Die Paderborner Spedition Massong hat Insolvenz angemeldet. Zum Fuhrpark gehören mehr als 140 Fahrzeuge. Foto:

Die Spedition beschäftigt in Paderborn 250 Mitarbeiter. Dumpingpreise größerer Speditionen hätten das Unternehmen in finanzielle Schwierigkeiten gebracht. Massong hat auch Standorte in Soest, Dinslaken, Budapest und Pilsen. Die Unternehmensgruppe habe nach eigenen Angaben insgesamt 500 Mitarbeiter.

Wie es mit den anderen Standorten weitergeht, stehe noch nicht fest. Über eine Insolvenzgeldvorfinanzierung seien die Gehälter der Beschäftigten in Paderborn bis November gesichert.

Startseite