1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Sperrung der Bahnhofstraße: Das Gebot der Stunde heißt in Paderborn Geduld

  8. >

Vom 28. Februar an müssen Verkehrsteilnehmer Umwege in Kauf nehmen – A33: verändertes Umleitungskonzept

Sperrung der Bahnhofstraße: Das Gebot der Stunde heißt in Paderborn Geduld

Paderborn

Knapp 20.000 Fahrzeuge sowie ungezählte Radfahrer müssen sich wegen des Neubaus der Bahnbrücke vom 28. Februar an für mindestens ein Jahr neue Wege suchen. Mit der Sperrung der Bahnhofstraße wird – wie berichtet – eine der Hauptverkehrsadern der Stadt gekappt. Kostenpunkt der Maßnahme: bislang rund 8,7 Millionen Euro.

Von Per Lütje

Für mindestens ein Jahr soll die Bahnhofstraße in Paderborn gesperrt sein. Foto: Jörn Hannemann

Da die Montage des Überbaus über den Gleisen stattfindet, gibt es zwischen Juli und August 2022 eine Sperrpause für den Zugverkehr für etwa vier Wochen. Weitere nächtliche Sperrpausen sind voraussichtlich für Dezember vorgesehen. Insgesamt soll der Brückenbau bis Ende Februar 2023 abgeschlossen werden, so dass die Bahnhofstraße dann wieder befahrbar ist. Spätestens im Oktober 2023 sollen alle Arbeiten abgeschlossen sein.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE