1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Stadt fördert bezahlbare Wohnungen in Paderborn

  8. >

Verwaltung informiert, warum der Kauf von Belegungsbindungen sich für Eigentümer jetzt besonders lohnt

Stadt fördert bezahlbare Wohnungen in Paderborn

Paderborn

Die Stadt Paderborn unterstützt Menschen, die keine geeignete Wohnung finden, indem sie bei Wohnungseigentümern sogenannte Belegungsbindungen  kauft. Der Eigentümer erhält dabei, neben der normalen Miete, einen Zuschuss von 2,50 Euro pro Quadratmeter. Im Gegenzug entscheidet die Stadt mit bei der Belegung der Wohnung. Durch eine Neuregelung lohne sich ein Teilnahme aktuell besonders.

Wer eine Wohnung zum Ankauf von Belegungsbindungen anbieten möchte oder weitere Fragen hat, kann sich an Vera Liebelt vom Amt für Liegenschaften- und Wohnungswesen der Stadt Paderborn wenden. Foto: Stadt Paderborn

Wie die Stadt mitteilt, wurden zum 1. Juli 2022 die Beträge der Mieten angehoben, die als angemessen gelten. Aus diesem Anlass weist die Stadt Paderborn auf das Programm hin, das helfen soll, Menschen aus der Wohnungsnot zu helfen .

Ziel sei es, Haushalte zu unterstützen, die sich nicht selbst angemessen mit Wohnraum versorgen können, teilt die Stadt in einer Pressemitteilung mit. Dazu würden beispielsweise Frauen aus Frauenhäusern, Obdachlose und von Obdachlosigkeit bedrohte Menschen, Menschen aus stationären Einrichtungen, Menschen mit Schwerbehinderung oder Menschen, die durch soziale Träger betreut werden oder diesen aus der Beratung bekannt sind, zählen.

Beim Ankauf von Belegungs- und Mietpreisbindungen durch die Stadt Paderborn erhält der Eigentümer oder die Eigentümerin 2,50 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche monatlich neben der vereinbarten Miete. Die Miete der Wohnung darf die von der Kreisverwaltung Paderborn festgelegten angemessenen Kosten nicht überschreiten, so dass die Wohnung auch von Haushalten, die Transferleistungen erhalten, angemietet werden kann.

Ab dem 1. Juli 2022 beträgt beispielsweise die angemessene Miete einschließlich Nebenkosten (ohne Heizkosten) für eine Person bis zu 424,50 Euro und für vier Personen bis zu 716,30 Euro. Für Wohnungen mit einem gehobenen energetischen Standard kann sich ein zusätzlicher Klimabonus ergeben.

Die Zahlung an den Förderberechtigten oder die Förderberechtigte erfolgt halbjährlich. Die Mietpreisbindung wird für mindestens fünf Jahre und höchstens 10 Jahre vereinbart. Bei einem Mieterwechsel besteht auch die Möglichkeit, den Vertrag über den Ankauf der Bindungen vorzeitig zu kündigen.

Stadt Paderborn benennt drei Haushalte

Wohnungseigentümer können die Wohnungen der Stadt Paderborn zum Ankauf von Belegungsrechten anbieten, so dass dann die Stadt zur Belegung drei entsprechend berechtigte Haushalte benennt. Vorab werden natürlich die Eignung und das Vorliegen der notwendigen Voraussetzungen abgestimmt.

Es besteht auch die Möglichkeit, nur einen berechtigten Haushalt zu benennen, wenn für diesen durch einen sozialen Träger nach Absprache mit dem Wohnungseigentümer ein Antrag für diese Wohnung vorliegt, der die besondere Notwendigkeit der Anmietung der Wohnung für diesen Haushalt begründet.

Wer eine Wohnung zum Ankauf von Belegungsbindungen anbieten möchte oder weitere Fragen hat, kann sich gerne an Vera Liebelt vom Amt für Liegenschaften- und Wohnungswesen der Stadt Paderborn wenden, Tel. 05251/ 8811657, E-Mail: [email protected] Weitere Informationen gibt ebenfalls auf der Homepage der Stadt Paderborn.

Das Land Nordrhein-Westfalen hat im letzten Jahr das Modellprojekt zum Erwerb von Belegungsbindungen ins Leben gerufen. Ab diesem Jahr wurde das genannte Projekt auf alle Städte des Mietniveaus 4 erweitert, so dass nun auch für Paderborn Landesmittel zur Verfügung stehen.
Bei der Richtlinie zur Mobilisierung von Wohnraum für die Aufnahme und Unterbringung von Schutzsuchenden aus der Ukraine werden 2,00 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche monatlich für die Dauer der Zweckbindung in Paderborn als einmaliger Festbetragszuschuss gewährt.

Startseite
ANZEIGE