1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Stadt Paderborn: „Mastbruchstraße kein Unfallherd“

  8. >

Grundsätzlich wäre eine durchgehende Tempo-30-Zone möglich

Stadt Paderborn: „Mastbruchstraße kein Unfallherd“

Paderborn

Einen Unfallschwerpunkt sieht die Stadt Paderborn in der Mastbruchstraße derzeit nicht. Damit reagiert sie auf einen Bericht dieser Zeitung zum Thema Sicherheit für Verkehrsteilnehmer in der Straße.

An der Paderborner Mastbruchstraßeliegt beispielsweise auch die Kita Fasanenstraße. Foto: Google Maps (Screenshot)

Wie berichtet, hatte ein Anwohner auf einen aus seiner Sicht zum Teil starken Straßenverkehr in Stoßzeiten aufmerksam gemacht. Nach dem jüngsten Unfall in der Mastbruchstraße hatte sich Anwohner Heinz-Peter Kunz gemeldet. Er sorgt sich um die Sicherheit besonders von Kindern, die beispielsweise zu den Kindertagesstätten (Kitas) Fasanenweg und St. Joseph sowie zur Grundschule Josef unterwegs sind oder von dort kommen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE