1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Tatort Paderborn-Sennelager: erster Sprengstoffangriff auf die Verbund-Volksbank OWL

  8. >

Automaten-Sprenger schlagen erneut zu: SB-Standort komplett zerstört – Täter fliehen mit Audi RS6

Tatort Paderborn-Sennelager: erster Sprengstoffangriff auf die Verbund-Volksbank OWL

Paderborn-Sennelager

Trümmerteile liegen weit verstreut auf dem Rewe-Parkplatz in Sennelager. Eine völlig verbogene Stahltür ist gegen ein Auto geschleudert worden, das rund 30 Meter vom Tatort entfernt geparkt ist. Der komplette Rundcontainer aus Stahlbeton, in dem sich der zerstörte Geldautomat befindet, hat eine leichte Schräglage eingenommen. Dort, wo sonst die Geldscheine ausgespuckt werden, ist nur noch ein Kabelwirrwarr zu sehen. Totalschaden!

Von Ingo Schmitz

Die Spurensicherung war am Montagmorgen in Sennelager aktiv. Durch die Druckwelle der Explosion war die Stahltür des Containers herausgerissen worden. Der Automaten-Raum war zudem durch eine Gittertür gesichert. Das Geld befindet sich in einem Tresor. Ob oder wie viel die Täter erbeutet haben, blieb unklar. Foto: Ingo Schmitz

Was für eine Explosionskraft muss hier gewirkt haben? Von den drei Automaten-Sprengern und ihrem PS-starken Fluchtfahrzeug fehlt, wie berichtet, jede Spur. Aber: Es gibt eine Täter-Beschreibung, so die Polizei.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE