1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Tornado beschert Paderborner Firmen Millionenschäden

  8. >

Nach dem Aufräumen versuchen die Betriebe wieder arbeitsfähig zu werden

Tornado beschert Paderborner Firmen Millionenschäden

Paderborn

Zig Paderborner Unternehmen kämpfen seit Freitag gegen Schutt, Scherben und die Zeit: Der Tornado hat nicht nur schwere Schäden angerichtet. Es geht auch um die Frage, wann die Betriebe nach dem großen Aufräumen ihre Arbeit wieder aufnehmen können. Bevor es soweit ist, müssen die Schäden im Detail dokumentiert und mit den Versicherungen besprochen werden.

Von Ingo Schmitz und Dietmar Kemper

In dieser großen Scheibe ist am Freitag ein Kleinwagen der Marke Smart gelandet. Das Auto war auf dem Parkplatz von Auto Zellerhoff abgestellt. Inhaber Konrad Maisinger hat den nagelneuen Kfz-Betrieb erst vor zwei Wochen an der Friedrich-List-Straße eröffnet. Foto: Oliver Schwabe

Damit ist das Team von Motorrad Huneke voll ausgelastet, der Werkstattbetrieb ruht. Der Tornado ist samt Trümmerteilen durch die Ausstellungsräume gerauscht, hat Fenster, die Dächer und ein 20 Meter großes Carport zerlegt. 70 beschädigte und zum Teil umgefallene Motorräder müssen nun vorsichtig gewaschen und einzeln begutachtet werden. Der Händler Dietmar Huneke glaubt fest daran, dass die Schadensabwicklung mit der Versicherung unkompliziert laufen wird. Immerhin geht es um mehrere 100.000 Euro.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE