1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Tornado-Trümmer wird in Paderborn zum Hingucker

  8. >

Autohaus erinnert mit Graffito an Schicksalstag

Tornado-Trümmer wird in Paderborn zum Hingucker

Paderborn

Das Foto des zerstörten Werbe-Pylons ging um die Welt: Selbst im fernen Amerika in der „Washington Post“ und in der führenden norwegischen Zeitung „Aftenposten“ war das Bild aus Paderborn zu sehen. Es zeigt zwei Lkw, die durch den Tornado wie Spielzeugautos gegen die massive Werbesäule des Autohauses Hecker gekracht waren. Jetzt wird das Trümmerteil zum Kunstwerk.

Aus dem durch den Tornado zerstörten Werbepylon wurde an der Steubenstraße ein echter Hingucker. Wer genau hinschaut, erkennt neben dem tasmanischen Teufel als Wirbelwind auch die Buchstaben M,A,I, den Monat des Tornados, umherfliegen. Foto: Jörn Hannemann

Die Artikel der „Washington Post“ und  der „Aftenposten“ hängen in einem Konferenzraum des betroffenen Unternehmens. Deutlich sichtbarer ist jetzt ein großes Graffito, gesprüht auf dem Trümmerteil, vor den Toren der Firma, das an den schicksalhaften Tag für Paderborn erinnern soll.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE