1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Trotz Defizits plant die Stadt Paderborn weitere Investitionen

  8. >

Haushalt 2023: Steuern und Gebühren bleiben stabil – mit Kommentar

Trotz Defizits plant die Stadt Paderborn weitere Investitionen

Paderborn

Die Finanzen der Stadt Paderborn bleiben auch im kommenden Jahr weiterhin sehr angespannt. Schon für das laufende Jahr 2022 war ein Rekord-Defizit von 13,3 Millionen Euro errechnet worden. Bürgermeister Michael Dreier und Kämmerer Markus Tempelmann planen für das nächste Jahr nun mit einem weiteren satten Defizit in Höhe von 13,1 Millionen Euro.

Kämmerer Markus Tempelmann, Thomas Mönnikes vom Amt für Finanzen und Bürgermeister Michael Dreier haben den Etat 2023 vorgelegt. Foto: Ingo Schmitz

Damit werde die Ausgleichsrücklage der Stadt komplett aufgezehrt, erklärte Tempelmann am Donnerstag. Trotzdem soll weiter investiert werden – vor allem auch in energetische Maßnahmen, mit denen man künftig Geld sparen möchte, betonte der Bürgermeister.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE