1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Trotz Lockdown: Padersprinter fährt wie geplant

  8. >

Verkürzter Busfahrplan zum Jahresende bleibt – Fahrscheinautomaten werden gewartet

Trotz Lockdown: Padersprinter fährt wie geplant

Paderborn

Der Padersprinter hat am Montag bekannt gegeben, dass das Unternehmen seinen Stadtbusverkehr trotz des anstehenden Lockdowns vorerst weiterhin wie gewohnt durchführt. Auch das Kundencenter am Kamp hat vorerst weiterhin zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet. So bleibt auch das Fahrtangebot an Heiligabend, den Weihnachtsfeiertagen, Silvester und Neujahr zunächst wie geplant.

wn

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

An Heiligabend fahren die Busse wie an einem Samstag, allerdings nach einem verkürzten Fahrplan. Die letzten Fahrten starten je nach Linie gegen 15.15 Uhr bis 16.45 Uhr. Anschließend wird der Linienverkehr vollständig eingestellt. Für die beiden Weihnachtsfeiertage und Neujahr gilt beim Padersprinter der Sonntagsfahrplan. An Silvester fahren die Linienbusse nach dem Samstagsfahrplan.

Dieses Jahr wird es keine Nachtbusse mehr im Stadtgebiet Paderborn geben. Der Nachtbusverkehr des Padersprinters ist wegen der Corona-Pandemie bereits seit dem 20. März bis auf Weiteres eingestellt. Grund dafür sind die Erlasse der NRW-Landesregierung zur Einschränkung oder Einstellung nahezu aller abendlichen Freizeit- und Unterhaltungsangebote. Das Kundencenter am Kamp hat an Heiligabend und Silvester von 8 bis 12 Uhr geöffnet. An den beiden Weihnachtsfeiertagen und Neujahr hat das Kundencenter geschlossen. An allen anderen Tagen gelten die üblichen Öffnungszeiten. Das Kundenbüro am Betriebshof ist dauerhaft geschlossen.

Zum Jahreswechsel werden die Fahrscheinautomaten des Padersprinters gewartet. Dafür werden die Fahrscheinautomaten vom 28. Dezember an nach und nach außer Betrieb genommen. Davon ausgenommen sind allerdings die Fahrscheinautomaten am Westerntor und Hauptbahnhof, diese werden lediglich an Silvester und Neujahr gewartet. Ab dem 2. Januar 2021 stehen dann wieder alle Fahrscheinautomaten im Stadtgebiet wie gewohnt zur Verfügung. Während der Wartungsarbeiten stehen die Fahrscheinautomaten den Fahrgästen vorübergehend nicht zur Verfügung. In dieser Zeit können Fahrgäste ihre Tickets zum Beispiel bargeldlos über die Fahrplan-App des Padersprinters oder mittels Smilecard am Terminal im Bus kaufen. Alternativ steht auch das Kundencenter am Kamp oder die weiteren Verkaufsstellen für den Ticketkauf zur Verfügung.

Obwohl der letzte Schultag in diesem Jahr bereits am 18. Dezember ist, fährt der Padersprinter weiter nach seinem regulären Fahrplan, um das Fahrgastaufkommen in den Bussen auch weiterhin zu entzerren. Allerdings werden ab dem 21. Dezember die E-Wagen, die die regulären Fahrten unterstützen, erst nach den Weihnachtsferien wieder im Einsatz sein.

Da es sich bei dem 21. und 22. Dezember lediglich um unterrichtsfreie Tage handelt, sind Schulweg-Tickets bis einschließlich 22. Dezember gültig. Fun-Tickets und Fun-Abos dürfen vom 19. Dezember bis zum 6. Januar auch vor 14 Uhr genutzt werden. Das Schöne-Ferien-Ticket NRW für die Weihnachtsferien ist, abweichend zum abgedruckten Datum auf dem Ticket, nicht erst ab dem 23., sondern bereits ab dem 19. Dezember gültig.

Weitere Infos gibt es im Kundencenter am Kamp oder online auf www.padersprinter.de/advent .

Startseite
ANZEIGE