1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Unfall in Schloß Neuhaus: 24-Jähriger fährt frontal in ein parkendes Auto

  8. >

48-jährige Frau verletzt

Unfall in Schloß Neuhaus: 24-Jähriger fährt frontal in ein parkendes Auto 

Paderborn-Schloß Neuhaus

Am Freitagvormittag ist in Paderborn-Schloß Neuhaus ein 24-jähriger Mann mit seinem VW Passat  frontal in einen am Straßenrand geparkten Opel Corsa gekracht. Die in dem Opel sitzende 48-jährige Frau wurde dabei leicht verletzt.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Laut Angaben der Polizei hatte die Frau ihren Pkw an der Mastbruchstraße in Fahrtrichtung Hatzfelder Straße zwischen Adlerweg und Amselweg am rechten Straßenrand geparkt. Gegen 8.50 Uhr war sie wieder eingestiegen und saß im Fahrzeug, als der 24-Jährige, der in Richtung Thuner Weg unterwegs war, aus bislang ungeklärter Ursache frontal gegen den geparkten Kleinwagen prallte. Der Corsa wurde einige Meter nach hinten über den Gehweg rückwärts gegen eine Straßenlaterne geschleudert. Der Unfallverursacher driftete mit seinem Passat in einen Vorgarten ab und blieb mit Totalschaden liegen.

Die Corsa-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Sie kam nach notärztlicher Versorgung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus und wurde ambulant behandelt. Der Passat-Fahrer blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 18.000 Euro geschätzt.

Handy des Unfallverursacher sichergestellt

Die Polizei sperrte die Straße bis 10.30 Uhr und sicherte die Unfallspuren. Im Zuge der Ermittlungen zur Unfallursache stellte die Polizei das Handy des Passatfahrers sicher.

Startseite
ANZEIGE