1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Verleihfirma stellt ab Freitag 160 E-Scooter bereit

  8. >

Stadt Paderborn sieht gemeinsames Interesse mit dem Unternehmen „Tier Mobility“

Verleihfirma stellt ab Freitag 160 E-Scooter bereit

Paderborn (WB/LaRo). Die E-Scooter kommen: Ab Freitag, 13. Dezember, bietet das Unternehmen »Tier Mobility« den Verleih dieser Elektrokleinstfahrzeuge in Paderborn an. 160 Elektro-Tretroller würden im gesamten Innenstadtgebiet, ausgenommen der Fußgängerbereiche, aufgestellt, teilte die Stadt mit.

Die „Tier Mobility GmbH“ hat ihren Sitz in Berlin. Foto: dpa

Der Anbieter werde dabei eigeninitiativ und eigenwirtschaftlich tätig. Das Angebot richtet sich an Nutzer ab 18 Jahren.

Die Stadt sieht in den E-Scootern „unter dem Aspekt der vernetzten Mobilität eine Chance, gemeinsam mit unserem ÖPNV den Herausforderungen der letzten Meile zu begegnen“. Das Berliner ist in Ostwestfalen bereits aktiv: In Bielefeld ist der E-Scooter-Bereich jüngst ausgeweitet worden. In Gütersloh rollen die Fahrzeuge seit Mitte Oktober. Immer wieder gibt es auch Kritik an den E-Scootern und deren Fahrern.

Die „Tier Mobility GmbH“ und die Stadt hätten ein gemeinsames Interesse an einer verkehrs- und stadtbildverträglichen Handhabung in Paderborn, heißt es in der Mitteilung weiter. Daher habe die „Tier Mobility GmbH“ eine Vereinbarung unterzeichnet, die sich an einem Memorandum des deutschen Städte- und Gemeindebundes zur Nutzung von Elektro-Tretrollern in Kommunen orientiert. Darin verpflichte sich die GmbH zur Einhaltung von Verbotszonen in festgelegten Bereichen der Stadt, zur Entfernung von abgestellten Elektro-Tretrollern, wenn diese eine Beeinträchtigung darstellen, zur Qualitätssicherung und zur Nachhaltigkeit.

Rechtslage

Für das Aufstellen der Elektro-Tretroller ist nach der derzeitigen Rechtslage eine städtische Genehmigung nicht erforderlich. Aufstellung und Nutzung der Elektro-Tretroller haben gemäß den geltenden Regelungen der Straßenverkehrsordnung und der Elektrokleinstfahrzeugverordnung zu erfolgen. Mit Elektro-Tretrollern dürfen lediglich Radwege und, wo solche nicht vorhanden sind, die Fahrbahn befahren werden. Gehwege und Fußgängerzonen sind tabu.

Startseite