1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Was das Parken in Paderborn demnächst kosten soll

  8. >

Dreh an der Gebührenschraube, aber: CDU und Grüne lehnen die Einführung eines Sonntags-Tickets ab

Was das Parken in Paderborn demnächst kosten soll

Paderborn

Die Paderborner Stadtverwaltung will für das kommende Jahr gehörig an der Gebührenschraube drehen. Zahlreiche Parktarife steigen um zehn bis zwanzig Cent pro Stunde. Der Monatstarif für den Liboriberg soll zum Beispiel erstmals die 50-Euro-Grenze knacken. 

Von Ingo Schmitz

Mit einem Euro kommt man wie hier auf dem Parkplatz Maspernplatz künftig nicht mehr weit. Die Gebühren werden deutlich erhöht. Foto: Jörn Hannemann

Zudem sollen Autofahrer sonntags fürs Parken ein Ticket ziehen müssen. Das wiederum wollen CDU und Grüne verhindern und beantragen, auf diese Gebühr zu verzichten. Noch weiter geht aber die FDP: Die Liberalen lehnen die geplante generelle Erhöhung der Parkgebühren in weiten Teilen ab.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE