1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Wenn die Gier das traditionelle Leben zerstört

  8. >

Paderborner Filmproduzent Ansgar Frerich klagt Minengesellschaften an

Wenn die Gier das traditionelle Leben zerstört

Paderborn

Immerzu bringen Sattelzüge neue Bagger ins Land. Vor den Jurten der Nomaden graben sie das Gold aus der Erde der Mongolei und verwandeln sie in eine Kraterlandschaft.

Von Dietmar Kemper

An einem Totenbaum ehren Vater und Sohn die Ahnen. Die Minengesellschaften zerstören die althergebrachte Lebensweise der Nomaden. Aber vor den Totenbäumen hätten selbst sie Respekt, hat Ansgar Frerich beobachtet. Foto: Pandora Film

Mit seinem Auto stürzt Erdene, der Gegner der Minengesellschaften, in eines der Löcher und stirbt. Es ist die Schlüsselszene des Films „Die Adern der Welt“, der zum Start in den deutschen Kinos am Donnerstagabend in Paderborn gezeigt wurde.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!