1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Paderborner Bildungsbüro Kind & Ko arbeitet am neuen Elternbegleitbuch

  8. >

Paderborner Bildungsbüro Kind & Ko arbeitet am neuen Elternbegleitbuch

Wie sich Familien leichter orientieren können

Paderborn

Die Arbeiten für das neue Elternbegleitbuch der Stadt Paderborn haben begonnen. In den kommenden Wochen können Einrichtungen, Vereine, Projekte und andere Anbieter ihre Einträge in dem wichtigen Ratgeber für Kinder und Familien über einen Online-Zugang aktualisieren, teilt die Stadt mit.

Nach einer personellen Umstellungsphase ist das Team der Koordinatorinnen des Bildungsbüros Kind & Ko seit einigen Monaten wieder komplett (von links): Madita Burchardt, Theresa Driller, Britta Vollmann und Kerstin Liggesmeier. Foto: Stadt Paderborn

Anfang Februar hat das Bildungsbüro Kind & Ko in Paderborn hunderte Briefe verschickt. Das Schreiben informiert Kitas, Beratungsstellen, Elterninitiativen, Schulen, Hebammen, Ärzte und viele andere Einrichtungen für Familien über das neue Elternbegleitbuch. Auch Institutionen, die bisher nicht im Ratgeber stehen, können sich online in das Kontaktformular auf der Internetseite www.das-elternbegleitbuch.de eintragen und ihre Kontaktdaten in die Neuauflage aufnehmen lassen.

Ratgeber für Familien

Das Elternbegleitbuch ist ein Ratgeber für Familien. Herausgegeben wird es vom Bildungsbüro Kind & Ko der Stadt Paderborn, das mit dem Elternbegleitbuch Familien informieren, aber auch die Zusammenarbeit für und mit Familien in der Stadt fördern will. Es enthält Kontaktdaten aller einschlägigen Einrichtungen sowie viele Informationen rund um die Familie. Das neue, inzwischen sechste Elternbegleitbuch wird wieder von der Presse- und Medienagentur Flüter hergestellt. Seit 2005 ist das Bildungsbüro Kind & Ko die zentrale Anlaufstelle für frühkindliche Bildung in der Stadt – und damit Ansprechpartner für fast 15.000 Kinder unter zehn Jahren und ihre Eltern in der Großstadt Paderborn. Seitdem sind weitreichende Netzwerke zur Förderung von Bildungs- und Entwicklungschancen für Familien entstanden. Das Elternbegleitbuch ist ein Ergebnis dieser Netzwerkarbeit.

Frühe Hilfen, Bildung, Kinderschutz und der Übergang Kita-Grundschule sind die zentralen Themen des Bildungsbüros. Das Aufgabenspektrum der vier Koordinatorinnen umfasst unter anderem die Einsätze von Familienhebammen und Familienkinderkrankenschwestern, die Begleitung von Frühstückstreffs und Kindercafés für junge Familien, die Entwicklung von Fortbildungsangeboten und Informationsbroschüren, aber auch den Aufbau und die Begleitung von Kooperationsverbünden im Übergang Kita-Grundschule.

Anlaufstelle für Kinderschutz

Immer mehr entwickelt sich das Bildungsbüro zur wichtigen Anlaufstelle für den Kinderschutz. Die Mitarbeiterinnen haben mehr als 1000 Fachleute aus pädagogischen Einrichtungen in diesem Bereich ausgebildet. Darüber hinaus beraten die Koordinatorinnen spezifische Berufsgruppen bei Fragen zum Kinderschutz anonym und unabhängig. Dieser Schwerpunkt soll weiter ausgebaut werden.

Neue Auflage erscheint Anfang 2023

Wenn das Elternbegleitbuch Anfang 2023 erscheint, übernehmen die ehrenamtlichen Willkommensbesucherinnen „Kosian“ die Verteilung. Dafür werden Freiwillige gesucht: „Wir freuen uns über neue engagierte Personen, die uns dabei unterstützen, Familien in der Stadt Paderborn zu stärken“, sagt Britta Vollmann, Koordinatorin des Bildungsbüros. Wer sich informieren oder mitmachen möchte, kann sich im Bildungsbüro Kind & Ko melden. Kontaktmöglichkeiten: info@das-elternbegleitbuch.de; Tel. 05251/8791900 oder www.das-elternbegleitbuch.de

Startseite
ANZEIGE