1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. „Wir sind eine Firma mit politischem Anspruch“

  8. >

Streit um Besetzung der Paderborner Ausschüsse: Westfalenwind-Geschäftsführer Johannes Lackmann wehrt sich im Interview gegen Attacken

„Wir sind eine Firma mit politischem Anspruch“

Paderborn

Fünf Mitarbeiter des Windkraft-Unternehmens Westfalenwind wollen als Sachkundige Bürger für die FBI/Volt-Fraktion in den Ausschüssen der Stadt Paderborn sitzen. Das hat bei anderen Parteien Empörung ausgelöst. Auch in den sozialen Medien wurde heftig diskutiert. Im Interview mit Ingo Schmitz und Matthias Band wehrt sich Westfalenwind-Geschäftsführer Johannes Lackmann gegen die Attacken und erläutert, warum er sich wieder in der Kommunalpolitik engagieren und was er bewegen will.

wn

Er sei immer politisch geblieben, sagt Johannes Lackmann, auch wenn er 1994 aus der Kommunalpolitik ausstieg. Nun will er sich wieder engagieren. Foto: Jörn Hannemann

Herr Lackmann, haben Sie die Attacken der vergangenen Wochen getroffen?

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!